Anzeige
Anzeige

App-Marketing: Starkes Wachstum für Google, Apple und TikTok Ads

Die Bedeutung von TikTok als Marketingplattform wächst. (Bild: TikTok)
Die Bedeutung von TikTok als Marketingplattform wächst.

26.09.2019 - Marketingverantwortliche investieren massiv in verbesserte Platzierungen in App-Stores. Google überholt Facebook und ist zum ersten Mal größter Player im App-Marketing, gemessen an der Zahl der Installationen. Marktanteile deutlich hinzugewinnen können auch Apple Search Ads und TikTok Ads.

von Frauke Schobelt

In den vergangenen fünf Jahren hat Google   seinen Anteil am App-Install-Kuchen um das Achtfache erhöht. Laut dem neunten globalen 'Performance Index' des Marketing-Analysten AppsFlyer   steht der Konzern damit zum ersten Mal bei der Gesamtzahl der attribuierten Installationen vor Facebook   . Für den Bericht analysierte AppsFlyer 23 Milliarden App-Installationen und 45 Milliarden Nutzersessions in 15.000 Apps und verglich 520 Werbenetzwerke in der ersten Jahreshälfte 2019. Rankings wurden zu den App-Kategorien "Shopping", "Utilities", "Lifestyle & Culture" sowie zu vier Unterkategorien von Gaming-Apps erstellt.

Google steht erstmals an der Spitze. (Grafik: AppsFlyer)
Googles starkes Wachstum in der Reichweite von Video- und Displayplatzierungen führt AppsFlyer auf die Dominanz von Android im Mobilmarkt zurück. Regional betrachtet hat dieses Werbenetzwerk am schnellsten in Lateinamerika (+18 Prozent) und in Südostasien (+8 Prozent) an Anteilen gewonnen.

Facebook bleibt in den weltweiten 'Power-Rankings' des Index gemessen an der Qualität nach wie vor das führende Werbenetzwerk, da es qualitativ hochwertige Nutzer in den meisten Regionen und Kategorien liefere. Das soziale Netzwerk dominiert außerdem iOS und treibt die nicht-organischen Installationen auf dieser Plattform in allen globalen Rankings voran - mit Ausnahme von Midcore Gaming.

Betrug wirke sich weiterhin auf die Rangliste aus, aber nicht mehr in dem Umfang wie in den Jahren zuvor. Der Anteil betrügerischer Netzwerke an der Installation sei um 60 Prozent gesunken, während der von sauberen Quellen um 25 Prozent gewachsen ist.
Facebook liefert qualitativ hochwertige Nutzer in den meisten Regionen und Kategorien. (Grafik: AppsFlyer)


Apple Search Ads baut Marktanteile aus

Wegen der starken Konkurrenz auf den App-Store-Märkten investierten laut Analyse Marketingverantwortliche massiv in verbesserte Platzierungen sowohl auf Google Play als auch im App-Store. Die Anteile von Apple Search Ads   (ASA) an globalen App-Installationen wuchsen entsprechend um 82 Prozent. Dazu beigetragen hat vor allem die Einführung von ASA in weiteren 42 Ländern und Regionen im zweiten Quartal 2019. Außerdem konnte ASA seine Qualitäts-Rankings in allen Kategorien verbessern: In 60 Prozent der Rankings erreichte Apple eine Top-3-Platzierung, sowohl in Gaming als auch in Non-Gaming-Genres.

TikTok erstmals in den Top 10

TikTok Ads   , die Monetarisierungsoption der Video-App TikTok   und der Nachrichten-App TopBuzz   , legt ebenfalls deutlich zu. Der auf den chinesischen Konzern zurückführbare Anteil von App-Installationen ist in den Regionen APAC, Nordamerika und EMEA um das Zehnfache gewachsen. Damit ist TikTok in die Top 10 des Performance Index nach Volumen vorgedrungen. Die steigende Marketingleistung dieser Plattform dürfte für einen kontinuierlichen Aufstieg in zukünftigen Indizes sorgen, so die Prognose von AppsFlyer. Ben Jeger , Managing Director Central Europe bei AppsFlyer: "Beispiele wie TikTok zeigen, wie schnell der Markt sich ändert und dass wir immer wieder neue Unternehmen mit unterschiedlichen Produkten und Stärken sehen. Umso wichtiger ist es für Werbetreibende, ihre Entscheidungen informiert treffen zu können, um Budgets datenbasiert zu verteilen."


Den AppsFlyer Performance Index gibt es hier   zum Download.

Mehr zum Thema:
Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de