Anzeige
Anzeige

Customer Experience: Geduldsfaden bei Onlinekunden recht kurz

06.04.2022 - Und tschüss! Die Hälfte aller Kunden verlässt eine Web- oder Mobil-Website, nachdem sie sich nur eine einzige Seite angesehen haben, Tendenz: steigend. Denn die Zahl derer, die noch auf Seite eins abbrechen, ist im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent höher.

von Susan Rönisch

Dies ist nur eines der zentralen Ergebnisse des Digital Experience Benchmark 2022 Reports   , einer jährlich erscheinenden Analyse des Experience-Analytics-Unternehmens Contentsquare.

  • Scrollmüdigkeit ab Seitenmitte: Darüber hinaus zeigt der Bericht eine durchschnittliche Scroll-Rate von 54 Prozent über alle Branchen hinweg und damit, dass viele Kunden sich nicht über die Hälfte einer Webseite hinausbewegen und die Inhalte der unteren Seitenhälfte unbeachtet lassen.
  • Klare Erfolge beim Thema Conversion: Die gute Nachricht: Wer sucht und schnell findet, konvertiert. Im Jahr 2021 stieg die durchschnittliche Konversionsrate über alle Branchen hinweg auf 2,3 Prozent, ein Anstieg um 27,8 Prozent gegenüber 2020. Es geht längst nicht mehr um die Optimierung der Website als Produkt. Mit steigender Online-Aktivität in den letzten Jahren sind die Erwartungen der Kunden an nahtlose digitale Erlebnisse enorm gestiegen.
  • Mobile schlägt Desktop bei der Ladezeit: Neben der besseren "Overall Conversion" stellt der Bericht auch fest, dass die durchschnittliche Ladezeit einer Webseite auf dem Handy besser ist als auf dem Desktop (1,52 Sekunden gegenüber 1,61 Sekunden). Laut den Studienautoren deutet dies darauf hin, dass Marken dem Smartphone-Erlebnis gemäß der Nutzer-Erwartungen inzwischen erfolgreich Priorität einräumen: Denn durchschnittlich werden 58 Prozent des digitalen Datenverkehrs über mobile Geräte abgewickelt.
  • B2B holt auf: Zwar liegt B2B noch auf den hinteren Plätzen, in Punkto Verbesserung der Absprungrate hatte der Sektor aber die größten Erfolge zu verzeichnen: Hier gelang es, die Absprungrate im Vergleich zum Vorjahr um -13 Prozent zu senken, unter anderem durch konsequente A/B-Tests und kundenorientierte Content-Optimierungsstrategien, wie die qualitativen Befragungen zeigen.

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Mehr zum Thema:
Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: Michael Poganiatz
    Joachim Graf (ibusiness.de)

    Das Problem sitzt mit MACH3 vor dem Monitor

    Jahr für Jahr wird im Bereich von Software und Services eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Schon gehört: ChatGPT? MACH? Doch wohin geht die Reise wirklich hin bei Software und Tools für E-Commerce und Marketing? Was ist für Einkaufsentscheider tatsächlich wichtig? Zukunftsforscher Joachim Graf liefert strategische Guidelines, operative Erkenntnisse und Entwicklungsperspektiven für die Softwarebeschaffung für das Jahr 2023 und darüber hinaus.

    Vortrag im Rahmen der Tools 2023: Software, Services und Tools für digitales Business am 25.01.23, 09:00 Uhr

Anzeige
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de