Anzeige
Anzeige

Foxymatch verkuppelt Influencer und Marken

 (Bild: Expresswriters auf Pixabay)

26.11.2019 - Die Gründer des Beauty-Abos Foxybox gehen mit einer eigenen Influencer-Agentur an den Start. Als Basis dient eine Scoring-Software, die Follower und Interaktionen eines Instagram-Accounts qualitativ bewertet.

von Frauke Schobelt

Die im November neu gegründete Agentur Foxymatch versteht sich als eine Art Partnerbörse, die Marken und Brands zusammenführt. Ähnlich wie bei einer Dating-Plattform selektiert ihr gleichnamiges KI-getriebenes Brand Matching Tool passende Instagram-Persönlichkeiten für Kampagnen.

Die Scoring-Software bewertet qualitativ Follower und Interaktionen eines Instagram-Accounts. Sie vergleicht Accounts miteinander und ordnet die Brands den Influencern zu, deren Follower mit der Wunschzielgruppe des Kunden matchen. Ziel ist es, den Kunden "Content Creators ohne Mass Follower" zu liefern, die den Markenkern treffen, so die Agentur.

Der KI-basierte Service arbeitet auch mit internationalen Daten von Influencern, erhebt sie statistisch und schlägt global expandierenden Markenartiklern vor, mit welchen Social Testimonials sie kooperieren sollten, um neue Märkte zu betreten.

Die Influencer-Expertise des Start-ups speist sich aus Erfahrungen mit vorangegangenen Gründungen: CEO Jakob Kiender sammelte zunächst Erfahrungen mit seinem Online-Shop Wonderfoods , bevor er im September 2019 das Beauty-Box-Konzept Foxybox startete. Es gewann schnell, auch mit Unterstützung von Bloggern und Influencern, über 2.000 Abonnentinnen. Im Zentrum steht die Kombination aus der Marketingkampagne mit der monatlichen Beauty-Box und der Influencer-Analyse. Via Machine Learning wird das Nutzerverhalten pro Kosmetikprodukt und Influencer analysiert. Marken, die ihre Produkte mit Foxybox einer beauty-affinen Zielgruppe näher bringen wollen, profitierten so zusätzlich von aktuell circa 4 Millionen Impressions über KI-selektierte Influencer. Geeignet sei dieser Service auch für Unternehmen, die ihre Zielgruppe verjüngen möchten, so Jakob Kiender. "Wir zeigen ihnen die Audience, die sie erreichen möchten, nicht die, die sie haben."

Seine Influencer-Expertise will das Start-up Foxymatch nun auch unabhängig von der Beauty-Box Foxybox anbieten. Das Frankfurter Start-up betreut mit einem Kern-Team von fünf Mitarbeitern Markenartikler aus dem FMCG-Bereich.

Mehr zum Thema:
Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de