Anzeige
Anzeige

Nutzerstudie: Wie und von wem Podcasts genutzt werden

 (Bild: susannahscottphoto / CC0 / Pixabay)

25.09.2019 - Die Mediennutzung der Deutschen ist im stetigen Wandel, der Trend geht hin zu visuellen und auditiven Inhalten. Mehr als ein Drittel der Deutschen (34 Prozent) hört Podcasts. Hier gibt es jedoch große Unterschiede in der Nutzungshäufigkeit.

von Christina Rose

13 Prozent der befragten Podcast-Nutzer geben an, täglich Podcasts zu konsumieren, ein Viertel wöchentlich. Jeder fünfte Nutzer (22 Prozent) greift monatlich auf diese Form von Content zurück. Zwei von fünf Befragten (40 Prozent) konsumieren weniger häufig oder je nach Gusto Podcasts. Das zeigt die aktuelle Analyse '6 Schritte zum erfolgreichen Podcast' der internationalen Data and Analytics Group YouGov .

18- bis 30-Jährige nutzen Podcasts regelmäßiger

Die Regelmäßigkeit, Podcasts zu hören, unterscheidet sich in den Altersgruppen deutlich. So nutzen die 18- bis 30-Jährigen häufiger täglich und wöchentlich Podcasts (44 Prozent). Die befragten Podcast-Nutzer zwischen 31 und 50 Jahren sind in dieser Regelmäßigkeit schon weniger aktiv (41 Prozent), während die Über-51-Jährigen nur noch zu 30 Prozent täglich und wöchentlich Podcasts streamen.

Am häufigsten werden Podcasts über das eigene Smartphone konsumiert, über die Hälfe (55 Prozent) der Nutzer geben an, dieses zum Hören zu verwenden. Danach folgen mit größerem Abstand der Laptop (28 Prozent), der Desktop-Computer (22 Prozent) und das Tablet (20 Prozent). Die eigenen vier Wände sind dabei mit Abstand der liebste Ort (73 Prozent), um Podcasts zu konsumieren. Die häufigste Zeit, sich den audiovisuellen Eindrücken hinzugeben, ist abends (46 Prozent).

Mehr zum Thema:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de