Anzeige
Anzeige

Jede/r Zweite kommuniziert am liebsten per Textnachricht

03.08.2021 - Text- und Sprachnachrichten sind bei Jüngeren besonders beliebt, Telefonie bei Älteren.

von Christina Rose

Die Deutschen kommunizieren am liebsten per Textnachricht - das ergab eine repräsentative YouGov-Umfrage im Auftrag von Check24   . 50 Prozent der Befragten gaben an, mit dem Smartphone bevorzugt via Textnachrichten mit Familie und FreundInnen zu kommunizieren. Auf dem zweiten Platz folgt Telefonie (28 Prozent). Weniger beliebt sind dagegen Sprachnachrichten (neun Prozent) und Videotelefonie (sechs Prozent).

Besonders bei 18- bis 24-Jährigen ist die Textnachricht populär - 62 Prozent gaben an, am liebsten über diesen Weg mit anderen in Kontakt zu treten. Auch Sprachnachrichten haben eine jüngere Zielgruppe: 13 Prozent der 18- bis 24-Jährigen nutzen sie bevorzugt, bei den 25- bis 34-Jährigen sind es 14 Prozent. Mit zunehmendem Alter wird das Telefonieren beliebter. In den Altersgruppen ab 45 Jahre gaben 33 Prozent das Telefonat als bevorzugte Kommunikationsvariante an. Bei den 18- bis 24-jährigen NutzerInnen sind es nur 15 Prozent. Durchschnittlich nutzen VerbraucherInnen in Deutschland etwa drei Gigabyte (GB) mobile Daten pro Monat.

 (Grafik: Check24/Yougov)

Mehr zum Thema:
Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002