Abmahnung

Verbraucherzentrale mahnt nach Temu auch Shein ab

30.04.2024 - Wegen manipulativen Designs ("Dark Patterns) mahnt die Verbraucherzentale nach Temu nun auch mit Shein einen weiteren chinesischen Onlinehändler ab.

von Joachim Graf

Manipulative Designs, komplizierte Beschwerdewege, versteckte Kontaktmöglichkeiten: Aus Sicht des Verbraucherzentrale Bundesverbands   (vzbv) verstößt die Online-Plattform des (Ultra) Fast-Fashion-Anbieters Shein mehrfach gegen den europäischen Digital Services Act (DSA). Unzulässig aus vzbv-Sicht ist bei Shein folgendes: Ein Pop-Up-Fenster mit dem Confirmshaming-Inhalt "Du könntest jetzt Gutscheine erhalten! Bist du sicher, dass du gehen willst?", wenn du die Seite schließen willst.

Außerdem hat haben die Verbraucherschützer den in Dublin ansässigen Anbieter abgemahnt wegen willkürlich erscheinende Rabatthöhen, fehlender Informationen bei Sternchen-Bewertungen, Greenwashing und einem unvollständigem Impressum   Shein hat nun Gelegenheit, mit einer strafbewehrten Unterlassungserklärung auf die Abmahnung zu reagieren und Anpassungen vorzunehmen.

Auf die Anfrage bei der Presseabteilung nach einer Stellungnahme zu der Abmahnung erhielten wir bislang lediglich den Hinweis auf ein Complaint-Formular, mit der wir Rechtsverstösse an den Customer Service melden sollen. Man "respektiert das geistige Eigentum Dritter". Sicherheitshalber hat Shein eine Seite über den EU-DSA online gestellt   . Auf der heißt es: "Wenn Sie der Meinung sind, dass Inhalte auf der Plattform in der Europäischen Union rechtswidrig sind, können Sie dies über den Kundenservice melden. Wenn Sie die Europäische Kommission oder eine Behörde eines EU-Mitgliedstaats sind, erreichen Sie uns unter dsa-poc@sheingroup.com". Man habe errechnet, dass Shein vom 01. August 2023 bis zum 31. Januar 2024 "im Durchschnitt 108 Millionen monatlich aktive Nutzer in den EU-Mitgliedstaaten hatte." Damit würde Shein unter das Gesetz über Digitale Dienste fallen.

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Mehr zum Thema:
Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: Michael Sahlender
    Michael Sahlender (Mirakl)
    Webinar am 28.02.23, 11:00 Uhr

    Best Practices: Selbst Marktplatz werden - Von Douglas, Home24, Conrad Electronic lernen

    Wie der Sprung zum eigenen Marktplatz gelingt und welche Schritte Sie für den Launch eines eigenen Marktplatzes berücksichtigen müssen, zeigt Ihnen dieses Webinar anhand von Best Practices erfahrener Unternehmen.

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de