Mobiles Entertainment

Immer mehr Hardcore-Gamer

21.09.2022 - Das mobile Hardcore-Gaming erfährt in Westeuropa eine Trendwende, die durch die Demokratisierung des mobilen Spielerlebnisses vorangetrieben wird. Also: mehr Menschen zocken mehr, weil die Smartphones schneller werden.

von Sebastian Halm

Nach den Erkenntnissen der Gaming-Studie von CyberMedia Research (CMR)   ist die Zahl der Hardcore-Gamer in Westeuropa um 27 Prozent gestiegen, was auf eine längere Spielzeit, leistungsfähige Smartphones und eine höhere Reife der mobilen Spiele zurückzuführen ist. Die Zahl der Gelegenheitsspieler wuchs geringfügig (8 Prozent gegenüber dem Vorjahr), während die Zahl der Hyper-Casual-Spieler um 32 Prozent zurückging. Am wichtigsten ist, dass mit zunehmender Spieldauer das Bewusstsein für Chipsätze bei den mobilen Spielern steigt.

"Im Verlauf der Pandemie hat das mobile Spielen in Westeuropa zugenommen. Unsere Erkenntnisse über mobile Spiele in Westeuropa deuten auf eine Trendwende bei Hardcore- und Casual-Mobile-Gamern hin, die von Smartphones aller Preisklassen angetrieben werden", deutet Prabhu Ram , Leiter der Industry Intelligence Group (IIG) von CyberMedia Research die Zahlen. "Auf dem Markt für Android-Smartphones ist der Anstieg dieser verbesserten Spielerlebnisse auf die leistungsstarken Smartphone-Prozessoren zurückzuführen." Schnelles Laden von Spielen (70 %) und eine lange Akkulaufzeit (51 %) sind die wichtigsten Eigenschaften, die sich mobile Spieler von ihren Smartphones wünschen.

  • Hardcore-Gamer nehmen im Durchschnitt an achtzehn Online-Gaming-Wettbewerben pro Jahr teil
  • Die Zahl der Hardcore-Mobile-Gamer stieg im Jahresvergleich um 27 Prozent, was auf die längere Spielzeit, leistungsfähige Smartphones und eine höhere Reife der mobilen Spiele zurückzuführen ist. Gelegenheitsspieler wuchsen geringfügig (8 Prozent im Jahresvergleich), während die Zahl der Hyper-Casual-Spieler um 32 Prozent zurückging
  • In der Zeit nach Covid hat das bezahlte Glücksspiel erheblich zugenommen. Ein Fünftel der gesamten mobilen Spiele-Apps sind kostenpflichtige Apps.
  • Der durchschnittliche Betrag, der in dieser Zeit für Handyspiele ausgegeben wurde, stieg um atemberaubende 33 Prozent
Befragt wurden 2036 Mobile Gamer im Alter von 14 bis 30 Jahren in großen Städten Westeuropas, darunter London, Paris, Berlin und Barcelona.

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Mehr zum Thema:
Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: Sybit
    Dirk Harzer (Sybit GmbH)

    So kreieren Sie eine "Seamless User Experience" für Ihre Kunden - Best Practices aus unseren Projekten

    In der heutigen digitalen Welt ist es von entscheidender Bedeutung, dass Kunden eine nahtlose und einheitliche Erfahrung machen, unabhängig davon, welche Systeme und Technologien im Hintergrund arbeiten. Erfahren Sie an konkreten Beispielen, wie diese Komplexität im Hintergrund orchestriert werden kann, um dem Kunden ein reibungsloses digitales Erlebnis zu bieten.

    Vortrag im Rahmen der Zukunft Kundenservice und Kundendialog 2024 am 25.06.24, 09:30 Uhr

www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de