Anzeige
Anzeige

App-Trends: Fintech-, Spiele- und ECommerce-Apps boomen

04.05.2022 - Der Mobile App Trends Report von Adjust zeigt Spitzenwerte für Apps aus den Kategorien Fintech, E-Commerce und Gaming.

von Christina Rose

Der aktuelle Mobile App Trends Report von Adjust   , globale Mobile Marketing Analytics Plattform, zeigt, dass sich das Wachstum von Mobile Apps 2021 weltweit weiter beschleunigt hat. Nach einem Jahr voller Veränderungen in der Branche und regelrechten Umwälzungen infolge der Corona-Pandemie sind die Anzahl der Installationen und Sitzungen von Apps branchenübergreifend gewachsen. Apps der Kategorien Fintech, E-Commerce und Gaming sind dabei die Spitzenreiter und verzeichneten laut den Daten von Adjust im Jahr 2021 außerdem die höchsten monatlichen In-App-Umsätze, die je gemessen wurden.

Mit der Einführung von Apples iOS 14.5 und dem AppTrackingTransparency (ATT)-Framework im April 2021 war die Mobile-Marketing-Branche gezwungen, ihren Umgang mit Datenschutz und dem Tracking von iPhone-Nutzern grundlegend neu zu denken. Frühe Prognosen gingen davon aus, dass nur rund 5 Prozent der iPhone-User der Nutzung ihrer Daten zustimmen würden. Die Daten von Adjust zeigen aber, dass Opt-in-Raten für iOS 14.5+ höher liegen als prognostiziert. Über alle Kategorien hinweg betrug die globale Opt-in-Rate im Mai 2021 16 Prozent und stieg auf etwa 25 Prozent an. Apps aus der Kategorie Gaming erreichten 2021 sogar Opt-in-Raten von 30 Prozent.

Der Mobile App Trends Report basiert auf den 2.000 Apps, die 90 Prozent des gesamten Datenverkehrs ausmachen und zusätzlichen Daten aus der gesamten Adjust-Datenbank. Der Bericht analysiert langfristige Trends bei Installationen, Sessions, Verweildauer in der App, Nutzerbindung, Reattributions-Raten und mehr im internationalen Vergleich.

Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Mobile App Trends Report sind:

  • Installationen und Sessions von Fintech-Apps stiegen weltweit um 34 Prozent bzw. 53 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
    • Trading- und Krypto-Apps machten zwar nur 7 Prozent bzw. 2 Prozent aller App-Installationen in der Kategorie Fintech aus, verzeichneten aber 17 Prozent (Trading) bzw. 6 Prozent (Krypto) aller Sessions in dieser Kategorie. Krypto-Apps wiesen mit über 15 Minuten auch die längsten durchschnittlichen Sessions auf.
    • Im internationalen Vergleich der Installationszahlen von Fintech-Apps lag Nordamerika mit einem Anstieg von 69 Prozent im Jahr 2021 an der Spitze, gefolgt von LATAM (62 Prozent), APAC (29 Prozent) und EMEA (16 Prozent).
    • In-App-Umsätze in Fintech-Apps stiegen von Januar 2020 bis Dezember 2021 konstant an, wobei der März 2021 der umsatzstärkste Monat war.
  • Mobile E-Commerce performt stärker denn je: Die Installationen von E-Commerce-Apps stiegen in 2021 um 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Spitzenmonat war dabei der November mit 20 Prozent mehr Installationen als im Jahresdurchschnitt.
    • Die beiden Märkte mit dem größten Wachstum an Installationen von E-Commerce-Apps waren EMEA und LATAM mit einem Zuwachs von 18 Prozent bzw. 14 Prozent im Jahresvergleich.
    • E-Commerce-Apps wiesen im Mai 2021 die höchsten In-App-Umsätze auf, die Adjust jemals in dieser Kategorie gemessen hat. Weltweit stiegen die Umsätze hier im Jahr 2021 um 46 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
    • Marketplace-Apps wiesen eine deutlich höhere Nutzerbindung auf als andere E-Commerce-Apps: So lag die Retention Rate am ersten Tag bei 27 Prozent und bei 10 Prozent am 30. Tag, gegenüber 19 Prozent und 7 Prozent im Jahr 2020.
  • Hyper-Casual Games sind auf dem Vormarsch und machten in der Kategorie Gaming den größten Anteil der Installationen aus (27 Prozent), während Actionspiele den größten Anteil der Sessions ausmachten (30 Prozent).
    • Installationszahlen stiegen 2021 in der Kategorie Gaming weltweit um 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und setzten damit das von der Pandemie ausgelöste Wachstum von 2020 fort. Das zweite Halbjahr 2021 übertraf dabei das erste Halbjahr sogar um 12 Prozent.
    • Die Installationen von Gaming-Apps stiegen 2021 in mehreren Schlüsselregionen konstant an. LATAM und EMEA verzeichneten mit 35 Prozent bzw. 33 Prozent hier die höchsten Zuwachsraten, gefolgt von APAC und Nordamerika.
    • Die Länge der Sessions, die Sessions pro Nutzer und Tag sowie die in Apps verbrachte Zeit sind 2021 gestiegen.
    • Im Januar 2021 wurden die weltweit höchsten In-App-Umsätze gemessen, die Adjust je verzeichnet hat.

Zahlen Sie doch, was Sie wollen!

Holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Schon ab einem Euro im Monat: Einfach den Schieberegler auf den gewünschten Betrag schieben und abschicken. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Als Dankeschön schicken wir Ihnen regelmässig die aktuelle Ausgabe zu.

Mein Beitrag: €/Monat ( €/Jahr)
Mehr zum Thema:
Diskussion:

Vorträge zum Thema:

Anzeige
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1001