Anzeige
Anzeige

Daten-Ökonomie

Verbraucherumfrage: Suche Weihnachtsgeschenk, biete Daten

08.12.2023 - Knapp ein Viertel der befragten VerbraucherInnen in Deutschland (24 Prozent) würden höchstwahrscheinlich ihre persönlichen Daten weitergeben, wenn ihnen das bei der Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk hilft.

von Sebastian Halm

Im Vergleich zu anderen europäischen ShopperInnen aus Großbritannien (11 Prozent), Frankreich (16 Prozent) und den Niederlanden (18 Prozent) sind die deutschen Befragten damit am ehesten dazu bereit, ihre persönlichen Daten für die Suche nach dem passenden Geschenk zu teilen. Ein Vergleich der Altersgruppen zeigt, dass vor allem deutsche Befragte zwischen 25 und 34 Jahren ihre persönlichen Daten für das perfekte Weihnachtsgeschenk weitergeben würden (29 Prozent). Bei den Befragten im Alter von über 54 Jahren ist die Wahrscheinlichkeit dagegen am geringsten (15 Prozent).

Preisvergleich als wichtigste KI-Unterstützung beim Weihnachtsshopping

Beim Online-Weihnachtseinkauf verlassen sich die deutschen Befragten vor allem beim Preisvergleich (35 Prozent) und bei der Suche nach besonderen Angeboten und Rabatten (22 Prozent) auf die Unterstützung von KI. Bei der Suche nach und der Empfehlung von Produkten oder Dienstleistungen vertrauen sie dagegen lieber auf menschliche Beratung. Unter den Befragten aus anderen europäischen Ländern sind die Ergebnisse ähnlich: Auch ShopperInnen aus Großbritannien, Frankreich und den Niederlanden erhoffen sich während des Weihnachtseinkaufs vor allem beim Preisvergleich Unterstützung durch eine KI.

Die verwendeten Daten basieren auf einer Online-Umfrage, an der zwischen dem 13. und 23. Oktober 2023 3.200 Personen teilgenommen haben, davon 800 aus Deutschland. Die Umfrage wurde von Zendesk   in Auftrag gegeben und vom Marktforschungsinstitut Pollfish   durchgeführt.

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Mehr zum Thema:
Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: artegic AG
    Stefan von Lieven (artegic AG)

    Die 3 Faktoren für erfolgreiche Marketing Automation: So funktioniert automatisiertes digitales Dialogmarketing

    46% der deutschen Unternehmen wollen ihr Budget für Marketing Automation in den kommenden zwei Jahren erhöhen. Zu Recht: denn Marketing Automation ist ein wichtiger Schlüssel zu kundenzentrierter Kommunikation. Der Vortrag beleuchtet die Herausforderungen im automatisierten digitalen Dialogmarketing und zeigt, wie trotz weniger eigener Daten, technischer Komplexität und wachsenden Ansprüchen der Konsumenten die Time-to-Market kurzgehalten wird - für sinkende Cost of Acquisition und höherer Customer Lifetime Value.
    In diesem Vortrag zeigen wir

    • Warum Unternehmen aktuelle Potenziale bei Marketing Automation verschwenden.
    • Wie Sie bereits mit wenig Daten erfolgreiche Marketing Automation Kampagnen aufsetzen.
    • Wie Sie neue Use Cases ohne komplexe IT-Projekte umsetzen können.

    Vortrag im Rahmen der Zukunftskonferenz 2023. Trends für ECommerce, Marketing und digitales Business am 07.12.22, 13:00 Uhr

Anzeige
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de