Anzeige
Anzeige

Umstrittene Zoom-App klettert auf 300 Millionen Nutzer

27.04.2020 - Die von IT-Experten und Fach-Anwälten wegen ihrer Datenschutzlücken skeptisch beäugte Videokonferenz-Anwendung Zoom gewinnt weiter in der Nutzergunst.

von Sebastian Halm

Ende Dezember 2019 betrug die Zahl der täglichen kostenlosen und zahlenden Teilnehmer an Zoom -Meetings etwa zehn Millionen. Im März dieses Jahres war die Zahl der Teilnehmer pro Tag auf 200 Millionen angestiegen. Nun, im April, nehmen täglich mehr als 300 Millionen die kostenlosen und professionellen Zoom-Lösungen in Anspruch. Damit haben sich die Nutzerzahlen allein von März auf April noch einmal um 50 Prozent gesteigert.

Datenschutzexperten, etwa die Kanzlei LHR-Law , warnen vor der uneingeschränkten Zoom-Nutzung: "Die Anzahl der Datenschutzpannen verdeutlicht, dass besonders sensible Daten besser nicht preisgegeben werden sollten. Zu Gute gehalten werden muss dem Unternehmen, dass es darum bemüht ist, datenschutzrechtswidrige Zustände so schnell wie möglich zu beseitigen."

Mehr zum Thema:
Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de