Anzeige
Anzeige

Report: So wird das Weihnachtsgeschäft 2021

10.11.2021 - Die Deutschen sind in Kauf- und Spendierlaune - gut für das Weihnachtsgeschäft. Wann und wie sie ihre Weihnachtseinkäufe tätigen wollen, hat ein aktueller Report ermittelt.

von Christina Rose

In seinem Smoooth Shopping Report 2021   hat der Zahlungsdienstleister Klarna   neun Trends gelistet, die das diesjährige Weihnachtsgeschäft prägen werden:

 (Grafik: Klarna)

  1. Einkäufe beginnen früher
    21 Prozent der deutschen KundInnen wollen dieses Jahr ihre Weihnachtseinkäufe früher beginnen als letztes Jahr. 16 Prozent haben damit bereits im September angefangen, während weitere 16 Prozent noch vor Black Friday beginnen wollen.

  2. Größere Budgets
    Über 17 Prozent der KundInnen wollen dieses Jahr mehr für Weihnachtsgeschenke ausgeben als im Vorjahr, was vor allem für jüngere KäuferInnen gilt (Generation Z: 35 Prozent, Millennials: 30 Prozent). Früh kaufende Kunden wollen im Durchschnitt 48 Prozent mehr ausgeben als diejenigen, die später mit den Weihnachtseinkäufen beginnen.

  3. Einkäufe am Black Friday gewinnen an Bedeutung
    44 Prozent der KundInnen wollen dieses Jahr von Black Friday-Angeboten profitieren. Dies gilt besonders für die Generation Z (64 Prozent) und für Millennials (69 Prozent).
     (Grafik: Klarna)

  4. Black Friday weiterhin digital
    71 Prozent der KundInnen sagen, dass die meisten ihrer Einkäufe am Black Friday online stattfinden.

  5. Intelligente Zahlungsoptionen sind 'in'
    Über die Hälfte aller KundInnen (55 Prozent) suchen nach flexiblen Bezahlmethoden (Generation Z: 68 Prozent, Millennials: 64 Prozent, Generation X: 54 Prozent, Babyboomer: 45 Prozent).

  6. Online im Trend
    44 Prozent der KundInnen glauben, dass sie dieses Jahr die meisten Einkäufe digital abwickeln, wobei 33 Prozent ebenso viel online kaufen wie instore.

  7. Nationale Einzelhändler führend
    42 Prozent der KäuferInnen sind sich einig, dass sie dieses Jahr ihre Weihnachtseinkäufe bei nationalen Einzelhändlern abwickeln wollen, gefolgt von Shopping-Zentren (41 Prozent) und lokalen Einzelhändlern (39 Prozent).
     (Grafik: Klarna)

  8. Livestream-Shopping wird zunehmend beliebter
    42 Prozent der Generation Z und 49 Prozent der Millennials sagen, dass sie Livestream Shopping ausprobieren wollen.

  9. Social Media als wesentliches Hilfsmittel zur Suche und Inspiration
    Eine große Mehrheit der jüngeren KundInnen, nämlich 68 Prozent der Generation Z und 59 Prozent der Millennials, sagen, dass sie ein Produkt gekauft haben, nachdem sie es zuvor auf Social Media gesehen haben.

Mehr zum Thema:
Diskussion:
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002