Anzeige
Anzeige

Zoll-Kampagne mit 'radikaler Relevanz'

Die Employer-Branding-Kampagne des Zoll läuft digital, per Advertorial  und per Plakat (Bild: Zoll)
Die Employer-Branding-Kampagne des Zoll läuft digital, per Advertorial und per Plakat

06.08.2019 - Die Stuttgarter Agentur Zum goldenen Hirschen Stuttgart baut für den Zoll eine weitere Nachwuchskampagne in gleicher Machart. Denn: Der radikale Fokus auf eine zielgruppengerechte Tonalität hat sich bewährt." Und weils alle machen, sind Influencer auch mit dabei.

von Joachim Graf

Die Ausbildungskampagne "Dein Talent im Einsatz" für die Generalzolldirektion im Jahr 2018 erzielte eine 20-prozentige Steigerung der Bewerberzahlen. Getreu dem Motto 'radikal relevant' konzentrierte sich die Agentur auf Empathie, reale Erkenntnisse und tiefe, aber vor allem transparente Einblicke in den Arbeitsalltag.
Das Stuttgarter Team und ist für die strategische Beratung, kreative Konzeption und Umsetzung sowie die Produktions- und Mediasteuerung verantwortlich. Basis für die Fortsetzung der "Dein-Talent-im-Einsatz"-Ausbildungskampagne bietet die Evaluation der erfolgreichen 2018er Kampagne in Zusammenarbeit mit Jugendlichen und der Generalzolldirektion. Intensive Fokusgruppen und vielschichtige Co-Creation-Workshops mit Jugendlichen wie auch mit dem Kunden begründeten die Intention der Folgekampagne: Die transparente Vorstellung von potentiellen Arbeitgebern und Arbeitsbereichen ist essenziell, um die Generation Z von sich zu überzeugen und junge Schulabgänger in der Berufswahl zu unterstützen.

Die junge Zielgruppe wird mit einem Media-Mix bedient. Im Zentrum stehen dabei dynamische Contentformate für digitale Kanäle. Hauptaugenmerk liegt auf digitalen Werbemitteln, mit denen ein realistischer Blick hinter die Kulissen gegeben werden soll. Fakten rund um die Arbeit des Zolls werden auf Instagram und Snapchat in Formaten wie 'Zoll in Zahlen' oder 'Zoll snapt zu' ausgespielt. Und die YouTube-Serie 'Zoll im Einsatz ' beleuchtet in vier Folgen verschiedenste Bereiche. Auch der Influencer Tomatolix blickt mit zwei Episoden für seine Follower und Fans hinter die Zoll-Kulissen.

Klassische Formate wie Print-Advertorials, Großflächen und Ambient Medien runden die Kommunikation ab. Mit der stringenten Omnipräsenz soll nicht nur die junge Zielgruppe, sondern auch deren Eltern (vorrangig auf Facebook) erreicht werden, die eine besondere Vermittlerrolle bei der Berufswahl Heranwachsender darstellen. Für die diesjährige Kampagne ist die Website Talent-im-einsatz.de erneut die Anlaufstelle im Netz, um alle Informationen über den Zoll und die individuellen Berufswege zu erhalten. Außerdem können Interessierte mithilfe eines Online-Talentscanners ihre Eignung prüfen.

Die Kampagne läuft bundesweit im Bewerbungszeitraum bis 30. September 2019 und wird über folgende Kanäle und Maßnahmen gespielt: Instagram, Snapchat, Facebook, OoH-Großflächen, Print- Anzeigen, Schulmarketing (Poster und Postkarten), Influencer (@tomatolix, @jstn, @janaxnell).

Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de