Die Top-Trends in der Kundenkommunikation

05.10.2020 - Die Kundenkommunikation wird durch die steigende Anzahl von Technologien, Vorschriften, Kundenprofilen, Daten und Kanälen immer anspruchsvoller. Wie können Unternehmen Schritt halten?

von Quadient

Im Zeitalter der Digitalisierung, in dem Digital Player wie Google   , Apple   und Amazon   die Kundenerwartungen prägen, steigen die Anforderungen an die Kundenkommunikation.
Sie muss schnell sein, auf allen Kanälen verfügbar und die Kunden persönlich ansprechen. Branchenkenner sind sich einig, dass die Erwartungen in den nächsten Jahren
noch steigen werden.
Welche Interaktionen werden Kunden in Zukunft von Unternehmen fordern? Welche Grundlagen müssen heute geschaffen werden, damit Unternehmen im Jahr 2025 die gewünschte Kommunikation bieten können? Wir haben 18 Experten befragt und fassen hier die wichtigsten vier Trends zusammen.

1. Die Customer Experience wird weiterhin höchste Priorität haben

Die meisten Führungskräfte sind sich einig, dass das Kundenerlebnis seine hohe Priorität behalten wird. Zufriedene Kunden kaufen mehr, sind loyal und teilen ihre positiven Erfahrungen mit ihrem Netzwerk. Daher ist eine Kommunikation, die den Kunden konsequent in den Mittelpunkt stellt, unerlässlich.

2. Eine einheitliche Strategie für die Kundenkommunikation

Jahr für Jahr, Projekt für Projekt und Trend für Trend haben viele Unternehmen unbeabsichtigt ein großes Sammelsurium von Kommunikationssystemen zusammengetragen.
Das macht eine hochpersonalisierte, konsistente und kanalübergreifende Kommunikation sehr schwierig. Zentrale Kommunikationsplattformen helfen die Kommunikation zu
vereinheitlichen.

3. Die Kunden der Zukunft sind vernetzt

Vernetzte Kunden sind die neue Realität. Sie erwarten, dass Unternehmen sie kennen, ihre nächsten Aktionen vorhersehen und ihnen in Echtzeit Informationen liefern, die für ihre Customer Journey relevant sind. Proaktive und passgenaue Kommunikation ist jetzt und in Zukunft erfolgskritisch.

4. Hybride Kundenerlebnisse bieten

Heute konzentrieren sich viele Unternehmen auf ihre Digital-First- Projekte, um über neue Kanäle mit Kunden zu interagieren. Kunden jedoch nur über digitale und mobile Kanäle zu bedienen, birgt auch ein Risiko. Laut Forrester erreicht ein Unternehmen die größte Kundenzufriedenheit, wenn es sowohl digitale wie auch physische Kontaktpunkte schafft.

Unser eBook "Die Top zwölf Trends in der Kundenkommunikation" enthält weitere interessante und teilweise provokante Meinungen von Branchenkennern. Sie äußern sich dazu, wie sich die Kundenkommunikation in den nächsten fünf Jahren entwickeln wird und was Sie heute tun können, um sich adäquat darauf vorzubereiten.

Möchten Sie mehr zu diesem Thema erfahren?
Dann lesen Sie unser eBook "Die Top 12 Trends in der Kundenkommunikation":
https://cx.quadient.com/ebook-top-12-trends    

Quadient-Logo (Bild: Quadient)
Quadient-Logo

www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de