Anzeige
Anzeige

DOOH-Branche ruft zu Spenden für Opfer der Flutkatastrophe auf

Der Spendenaufruf auf einem DOOH-Screen. (Bild: Planus Media)
Der Spendenaufruf auf einem DOOH-Screen.

23.07.2021 - Mit einer gemeinsamen Aktion unterstützt die digitale Außenwerbebranche die Aktion Deutschland Hilft, die Spenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Deutschland sammelt.

von Frauke Schobelt

Initiator ist die Kölner Außenwerbe-Agentur Planus Media   . "Für uns ist es selbstverständlich, hier gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Die Katastrophe ereignete sich im wahrsten Sinne des Wortes direkt vor unserer Tür: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von uns sind mittelbar und unmittelbar selbst betroffen - sie leben in Ortschaften wie Kommern oder Nettersheim in der Eifel", erklärt Geschäftsführer Dietmar Birkner .

Seit dem 20. Juli 2021 schalten die Vermarkter Deutsche Hochschulwerbung   , ECN   , Edgar   , Goldbach   , HYGH   , RBL Media   , Ströer   , TV-Wartezimmer   sowie der Flughafen Frankfurt   einen Spendenaufruf für das Bündnis Aktion Deutschland Hilft   , das einen Hilfsfond für die Flutopfer eingerichtet hat. Die drei Motive sind bundesweit in Innenstädten, Bahnhöfen, Flughäfen, Einkaufszentren, Bürogebäuden, Hochschulen, Arztpraxen, Kinos und in der Gastronomie zu sehen. Die Kreation stammt von Aktion Deutschland Hilft. Zusätzlich zu der Aktion spendet Planus Media 10.000 Euro.

Bewusst habe die Agentur auf digitale Außenwerbung gesetzt, um einen schnellen Reichweitenaufbau zu gewährleisten. "Binnen eines Tages haben neun Vermarkter spontan zugesagt - ein beeindruckendes Zeichen für die Solidarität der Branche", freut sich Birkner. Für weitere Partner, die das Motiv pro bono schalten möchten, ist die Aktion offen.

Aktion Deutschland Hilft ist ein 2001 gegründetes Bündnis von 23 renommierten deutschen Hilfsorganisationen für eine schnelle und wirkungsvolle Katastrophenhilfe.

Konkrete Hilfe für vom Hochwasser betroffene Onlinehändler und Onlinehändlerinnen soll die gemeinsame Hilfsaktion 'Onlinehandel hält zusammen'   leisten, die der Bundesverband Onlinehandel (BVOH)   und der E-Commerce-Marktplatz Wortfilter   initiiert haben. Auch sie rufen zu Spenden und Hilfeleistungen auf   .

Mehr zum Thema:
Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002