Customer Experience

Markenerlebnis von Linie Aquavit: Bar-Event "Norweek" als Türöffner

05.04.2023 - Positive Markenerlebnisse schaffen Nähe und Vertrauen, stärken die Kundenbindung und beeinflussen Kaufentscheidungen. Wie Unternehmen vorgehen, um ihre Marke für KundInnen erlebbar zu machen und damit die Customer Experience zu verbessern, zeigt ONEtoONE anhand von fünf Beispielen aus der Praxis. Teil 4: Hamburger Markenerlebnis mit Linie Aquavit.

von Frauke Schobelt

Oft steht ein Markenerlebnis ganz am Anfang, um Aufmerksamkeit in neuen Zielgruppen zu schaffen - als Türöffner für die eigene Markenwelt. So auch bei der Spirituosenmarke Linie Aquavit   . 2022 konzipierte und setzte die Kreativagentur Karl Anders   für das norwegische Unternehmen ein orchestriertes Markenerlebnis, das Eventkonzept "Norweek" um - eine Art Mini-Festival in der Hamburger Szene-Bar Pallas. Das viertägige Programm bot neben Tasting Sessions eine Kunstausstellung und ein buntes Musikprogramm mit KünstlerInnen wie Niklas Paschburg und Battle-Star DJ Rafik. Die Gäste konnten gemixte Drinks probieren oder mit Sternekoch Fabio Haebel das Smørrebrød neu kennenlernen. Die begleitende Kommunikation umfasste Influencer-Marketing, Kooperationen, Out of Home, PR und Guerilla-Marketing.

Verkostung bei der "Norweek" (Bild: Linie Aquavit / Dennis Dorwarth)
Verkostung bei der "Norweek"

"Das Ziel war eine umfangreiche und zielgerichtete Markenaktivierung, um das Image der Marke am deutschen VerbraucherInnenmarkt aufzufrischen", erklärt Agenturchef Lars Kreyenhagen. Aquavit ist ein Traditionsgetränk in Skandinavien und Linie zählt zu den weltweiten Marktführern. Doch das Image der Marke war angestaubt. "Hierzulande haben wir das 'Wasser des Lebens' eher als kräftigen Absacker gespeichert, der vornehmlich von der distinguierten Generation 50 plus konsumiert wird. Die Marke musste also mit potenziellen VerbraucherInnen in Kontakt treten, um mit gewissen Klischees aufzuräumen und ihre Außenwahrnehmung zu korrigieren." Vor allem sollte die Markenbekanntheit in einer jüngeren Zielgruppe gesteigert und Linie Aquavit "als zeitgemäßer, vielseitiger und clubfähiger Player auf der Karte etabliert werden". Das Hamburger Publikum sollte die Markenwerte mit allen Sinnen erleben - nicht nur als Produkt, das sich prima für Longdrinks eignet, sondern eben auch über Kunst und Musik.

Mit Erfolg, wie die Resonanz zeigt. "Mit insgesamt über 2.000 BesucherInnen hatten wir täglich volle Hütte", so Kreyenhagen. Während und im Nachgang der "Norweek" habe es viel positives Feedback gegeben. Die Marke konnte zahlreiche Kooperationen eingehen und der Longdrink "Linie Ginger" seinen "Siegeszug durch die Hamburger Barszene erfolgreich fortsetzen".

Für die Marketingstrategie von Linie Aquavit spielen Markenerlebnisse wie die "Norweek" eine wichtige Rolle. "Omnichannel ist längst kein Trendbegriff aus dem E-Commerce mehr, sondern Realität in der ganzheitlichen Markenführung", so Lars Kreyenhagen. "Die Rückkopplung mit den KonsumentInnen in Form von Events und Happenings ist durch den Erfolg der 'Norweek' zu einem integralen Bestandteil der Gesamtstrategie geworden und soll auch zukünftig einen festen Platz in der Maßnahmenplanung haben, nicht nur lokal, sondern auch in einem größeren Kontext."

Und wie finden Unternehmen das für sie richtige Brand-Experience-Konzept? Es sollte nicht mehr einfach nur darum gehen, "einen Purpose zu proklamieren, sondern um 'echtes Commitment'", so der Hamburger Kreative. Marken müssen sich fragen, wie transparent sie sind in ihrem Handeln. "Für was setzen sie sich ein? Was können sie ihren KundInnen, Followern, ihrer Community bieten? Welchen Nachteil hat man, wenn man ihr Produkt nicht kauft, also im Grunde die große Frage nach ihrer Existenzberechtigung?" Für eine gelungene Customer Experience sollte die ganze Customer Journey also ein Markenerlebnis sein und "jede Phase aufs Markenkonto einzahlen".

Serie Customer Experience:

Teil 1: Hybride Brand Experience von Grohe: "Den Purpose einer Marke in den Fokus rücken"  
Teil 2: OBI MachBar: "Einzigartige Verzahnung von Branded Content mit einer Live Experience"  
Teil 3: Hybrides Einkaufserlebnis: Wie Lakrids by Bülow beide Welten verbindet  

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: Peter von Bredow
    Peter von Bredow (Tealium)

    Data-Driven Marketing 2023: Wie Sie mit Machine Learning Ihre Customer Experience optimieren

    Sie wollen Ihre Kundendaten nutzen, um Ihren Kunden die Customer Experience zu bieten, die sie erwarten? Wir zeigen Ihnen in dieser Session, wie Sie Ihre CX mit Machine Learning und Predictive Insights auf das nächste Level heben.

    Erfahren Sie anhand von Praxisbeispielen, wie die genaue Vorhersage des nächsten Schrittes Ihres Kunden Ihnen dabei hilft, die Customer Experience zu gestalten und welches die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Machine Learning Projekt sind.Key-Learnings aus dieser Session:

    • Die ersten Schritte für ein erfolgreiches Machine Learning Projekt
    • Herausforderungen im Einsatz von maschinellem Lernen
    • Wie Sie einen Nutzen aus Ihren Machine-Learning-Projekten ziehen
    • Welchen Mehrwert diese Projekte Ihren Kunden bieten

    Vortrag im Rahmen der Zukunftskonferenz 2023. Trends für ECommerce, Marketing und digitales Business am 06.12.22, 09:30 Uhr

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de