Anzeige
Anzeige

Mobile Video Commerce

Otto testet Live-Shopping-Format

10.11.2021 - Versandhändler Otto greift den Trend zum Live Shopping auf und startet ein eigenes Livestream-Format. Ein erster Testlauf Anfang Oktober motivierte über 32.000 Interessierte live und im Nachgang zum Zuschauen.

von Susanne Broll

Während Live Shopping bisher vor allem in China verbreitet ist, greifen auch immer mehr E-Retailer aus DACH diesen Trend auf. Auch Versender Otto   testet nun, in wieweit sich das Einkaufen via digitalem Livestream für seine KundInnen und Produkte eignet.

Dazu stellt das Unternehmen zu festen Terminen 20-minütigen Videos im Hochformat auf Otto.de und in der Otto-App bereit. KundInnen werden mittels Push-Benachrichtigung über das anstehende Ereignis informiert. Während des Livestreams können ZuschauerInnen über einen Chat Fragen stellen. Die präsentierten Artikel werden unter dem Video über Produktkacheln eingebunden und können per Klick in den Warenkorb gelegt werden. Nach dem Livestream haben KundInnen dann die Möglichkeit, sich ihre Auswahl noch einmal anzuschauen und dann direkt zu bestellen.

Bereits im Oktober lief die erste Live-Shopping-Show von Otto und bis Ende des Jahres sollen weitere folgen. "Mit der Otto Shopping Show bieten wir unseren KundInnen eine weitere Shopping-Inspiration direkt auf unserer Plattform",erklärt Merja Saranpää , Senior Projektleiterin bei Otto. "Die Testphase wird zeigen, welche Themen am besten funktionieren, zu welchen Zeiten wir unseren KundInnen mit den Shows besonders gut erreichen und vor allem: wie die neue Idee angenommen wird."

Im ersten Testlauf Anfang Oktober sahen die KundInnen der Show im Schnitt sechs Minuten lang zu, was Otto als Erfolg wertet, den es zu halten gelte. Über 32.000 ZuschauerInnen verfolgten das Format live und im Nachgang. Die Show wurde gemeinsam mit der Agentur Oddity   konzipiert und konzentrierte sich auf Artikel aus dem Home-&-Living-Bereich. Am 10. November lief um 19 Uhr eine zweite Show, bei der der Fokus auf Ottos Eigenmarke Leonique lag. Dabei führten die Moderatorin Jenny Augusta (u.a. bekannt aus den ProSieben   -Formaten Red! oder Taff), und Interior-Influencerin Safa 20 Minuten lang durch ein ausgewähltes Produktsortiment, gaben Tipps zum Einrichten und beantworteten live Fragen der Zuschauenden.

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Mehr zum Thema:
Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: Michael Poganiatz
    Joachim Graf (ibusiness.de)

    Zehn Prognosen zur Zukunft von E-Commerce, Marketing und Digitalem Business

    Überrollt uns die Künstliche Intelligenz? Sehen wir das Ende des E-Commerce, wie wir ihn kennen? Was bedeutet die im unsicher werdende Welt für die Entwicklung der digitalen Welt. Zukunftsforscher und iBusiness-Herausgeber Joachim Graf ordnet die aktuellen Entwicklungen ein und liefert Zahlen, Prognosen und Szenarien, die ein wenig Klarheit bringen für die Planung der kommenden Monate und Jahre.

    Vortrag im Rahmen der Zukunftskonferenz 2024. Trends in ECommerce, Marketing und digitalem Business am 05.12.23, 09:30 Uhr

Anzeige
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de