Anzeige
Anzeige

Mobile Commerce: Tchibo startet Live-Shopping-Format

02.03.2021 - Mit 'Tchibo Live' hat der Hamburger Handelskonzern ein neues interaktives Shopping-Format für den digitalen Einkauf gestartet und sieht sich damit als Vorreiter im deutschen Markt.

von Frauke Schobelt

Online Live-Shopping-Events sind vor allem in Asien ein Megatrend im Onlinehandel. In Deutschland bietet nun auch Tchibo   eine interaktive Video-Shopping-Show mit Beratung für Smartphone oder Tablet - nach eigenen Angaben als eines der ersten deutschen Unternehmen. Umgesetzt wird das Live-Format von der Hamburger Digitalagentur Dept   gemeinsam mit MuSe   , auf Basis der Technologie von Livebuy   .

'Tchibo Live' ist bereits im Dezember 2020 und Januar 2021 mit drei Pilotfolgen gestartet - mit Erfolg laut Sebastian Peuser , Director Online Vertrieb Tchibo: "Tchibo Live ermöglicht uns auch in Zeiten von Corona, mit unseren KundInnen in engem Austausch zu bleiben. Auf die ersten Shows haben wir sehr positive Resonanz und ausführliches Feedback bekommen. Es freut uns, dass sich die Interaktion nicht nur auf die Sendung beschränkt, sondern uns die KundInnen darüber hinaus dabei unterstützen, das Format weiterzuentwickeln."

Shopping direkt im Livestream

Die Shopping-Show wird im Handy-Hochformat gedreht, die Zuschauer können auf tchibo.de ohne Registrierung per Livestream zuschauen und direkt kommentieren oder Fragen stellen. Die ModeratorInnen - allesamt Tchibo-Mitarbeiter - gehen live darauf ein. Damit schaffe Tchibo in seinem Onlineshop "eine neue, interaktive Dimension". Kunden, die etwas kaufen möchten, klicken auf einen Button ihres Handydisplays oder Tablets. Das Produkt landet im Tchibo Warenkorb, ohne dass die Zuschauer den Livestream verlassen müssen. Durch die Live-Beratung könnten die Tchibo-Experten "gezielter und individueller auf die Fragen und Bedürfnisse der KundInnen eingehen", so der Konzern. Die Produkte könnten so zudem besser in der Anwendung gezeigt werden.

Die Live-Events sollen jedoch nicht nur ein "ein emotionales Shopping-Erlebnis bieten", sondern gewähren auch Blicke hinter die Kulissen von Tchibo. So wird auch über Nachhaltigkeit bei der Kaffee-Produktion, Styling-Trends, Fasten oder die richtige Kaffeezubereitung informiert. Jede Folge hat ein eigenes Thema, passend zu den wechselnden Produktsortimenten. In den kommenden Sendungen von 'Tchibo Live' geht es um die Bad-Gestaltung, Garten und Balkon oder Fitness im Alltag. Zur Sportmode präsentieren die ModeratorInnen etwa passende Übungen zum Nachmachen.

Kanal für den direkten Dialog

"Bei dem interaktiven Shopping-Erlebnis haben unsere Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, per Livestream alles über Produkte, Trends und Angebote zu erfahren sowie unseren Expertinnen und Experten ihre Fragen zu stellen. So haben wir trotz der aktuellen Einschränkungen im Einzelhandel die Möglichkeit, in den direkten Dialog zu treten. Wer möchte kann die Artikel direkt über den Livestream in ihren Warenkorb legen und so komfortabel einkaufen", sagt Ana-Marija Somin , Project Lead Liveshopping, bei Tchibo. "Aufgrund der guten Erfahrungen planen wir dieses Format in 2021 weiter auszubauen."

Tchibo ist 1997 in den Online-Handel eingestiegen und gehört nach eigenen Angaben zu den 20 umsatzstärksten Internet-Händlern Deutschlands. Mit 'Tchibo Live' sieht sich das Handelsunternehmen als Trendsetter. "Live-Shopping ist ein neuer Trend aus Asien, der auch in Deutschland immer relevanter wird", sagt Somin. "Es ist sehr spannend, als Vorreiter das Thema Live-Shopping im deutschen E-Commerce zu etablieren."

Mehr zum Thema:
Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002