Anzeige
Anzeige

Programmatic Out-of-Home legt weiter an Bedeutung zu

03.12.2021 - Programmatic Advertising hat die globale Werbelandschaft in den vergangenen Jahren wie keine andere digitale Werbetechnologie geprägt und verändert. Programmatic Out-of-Home (OOH) ist der nächste konsequente Schritt in der Evolution digitaler Außenwerbung.

von Susan Rönisch

Um die mit Programmatic OOH verknüpften Zukunftsperspektiven empirisch zu erfassen, haben die Außenwerbevermarkter WallDecaux   und APG/SGA   eine globale Marktstudie in 13 Ländern durchgeführt. Dabei wurden zentrale Fragen zur Implementierung programmatischer OOH-Kampagnen geklärt, die wahrgenommenen Vor- und Nachteile für die Zielgruppen beleuchtet und die Herausforderungen der noch jungen Disziplin aufgezeigt.

  • Die Bedeutung von Programmatic Out-of-Home in der Außenwerbung wird weiter zunehmen. 98 Prozent der Befragten sehen ein großes Wachstum in den kommenden Jahren.
  • Zu den relevanten KPIs beim Einsatz von Programmatic OOH gehören die Bruttoreichweite/Impressions (65 Prozent), die Nettokontakte (53 Prozent) und Brand Awareness (50 Prozent) sowie Performance-KPIs wie Store Visits/Footfall (52 Prozent).
  • Mehr als drei Viertel der Befragten (76 Prozent) sehen Mobile als denjenigen Kanal an, der optimal mit Programmatic OOH matcht. Online-Marketing (Search, Display) landet mit 53 Prozent auf dem zweiten Platz, TV belegt mit 27 Prozent Platz drei.
  • Entscheidend für die Auswahl des Anbieters ist der Preis (82 Prozent), die Qualität des Inventars (79 Prozent) sowie die Targetingmöglichkeiten (73 Prozent).
  • Aktuell wird vor allem Guaranteed eingekauft (71 Prozent). Non-Guaranteed-Deals folgen mit 60 Prozent, Open Auctions nehmen mit 35 Prozent nur einen kleinen Teil ein.
  • Derzeit scheint noch Aufklärungsbedarf zu herrschen: 79 Prozent der Befragten sehen ihre Kernaufgabe darin, den Mehrwert von Programmatic OOH zu verdeutlichen.
Um den Informationsbedarf zu decken, hat WallDecaux ein internationales Whitepaper zur Nutzung von Programmatic OOH veröffentlicht. Das Whitepaper soll Antworten und Einschätzungen auf zahlreiche Fragen geben: Welche KPIs sind relevant? Mit welchen Kanälen ist eine Verknüpfung im Hinblick auf die Durchführung von Omnichannel-Kampagnen sinnvoll? Und wie kauft man Programmatic Out-of-Home überhaupt ein? Verknüpft werden diese mit kreativen Fallbeispielen aus mehreren Ländern. Hier geht es zum kostenlosen Download   .

Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002