Anzeige
Anzeige

Warum diese Schokoladenmarke abgesagte Großevents sponsert

Auch die abgesagte Fußball-EM durfte sich bewerben. (Bild: ROM Screenshot)
Auch die abgesagte Fußball-EM durfte sich bewerben.

22.10.2020 - Marketingoffensive gegen Wirtschaftsflaute und Corona-Depression: ROM Schokolade bietet abgesagten, internationalen Veranstaltungen ein Sponsoring an und investiert gerade 2020 in einen Produktlaunch.

von Frauke Schobelt

Zur Markteinführung der neuen Schoko-Rum-Waffel 'ROM Buzz' startet die rumänische Schokoladenmarke ROM eine ungewöhnliche Sponsoring-Offerte: Sie bietet abgesagten, internationalen Veranstaltungen ein Sponsoring an. Damit will ROM nach eigenen Angaben Corona, Lockdowns und der Wirtschaftsflaute trotzen und Eventveranstalter in schweren Zeiten unterstützen. Entwickelt wurde die Kampagne (Casefilm   ) von MRM   und McCANN Worldgroup Rumänien   .

"Rom Buzz ist eine kleine rumänische Schokoriegelfirma mit großen Ambitionen", so beginnt das YouTube-Video   , das im Mittelpunkt der neuen Sponsoring-Kampagne steht und die Idee erklärt. ROM ist für alles offen: Internationale Sportevents, Festivals, Tennis-Turniere, Comic-Conventions - Veranstaltungen, die aufgrund von Covid19 gestrichen wurden, durften sich bis Mitte Oktober auf der Homepage   für drei verschiedene ROM-Buzz-Sponsorings bewerben. Die Sponsoring-Pakete enthalten jeweils Schokoriegel, Plakate sowie Posts auf den Social-Media-Kanälen der Marke. In Pitch-Videos empfiehlt sich die Marke auch Tennis-   oder Fußballturnieren   als Sponsoring-Partner.

ROM will mit dem Sponsoring und weiteren Marketingaktionen ein Zeichen setzen: "Wir haben uns entschlossen, optimistisch zu sein und dieses harte Jahr zum besten Jahr für die Einführung von ROM Buzz zu machen", sagt Gabriel Munteanu, Marketing Direktor von Hersteller Kandia Dulce   . "Wir wollten in diesen Zeiten ein wenig Optimismus in die Welt bringen, indem wir einen eher lockereren Ton anschlagen und uns auch selber ein wenig auf den Arm nehmen. Immerhin bedeutet jede Krise auch immer eine Chance", erklärt Ioana Zamfir, ECD Rumänien. Die Marke habe deshalb weder auf den Launch seines neuen Produktes verzichtet, noch seine Marketing- und Sponsoring-Aktivitäten "resigniert eingestellt". Natürlich will sich die Marke mit der Sponsoring-Idee auch selbst einen Gefallen tun und Aufmerksamkeit auf den Schokoriegel lenken - denn für reale Sponsoring-Etats hätte das eigene Budget sowieso nicht gereicht.

Diskussion:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de