Anzeige
Anzeige

Verbände schaffen Ausbildungsstandards für die Digitalwirtschaft

 (Bild: Unsplash/Pixabay)

23.09.2019 - Der BVDW, das iab austria und IAB Switzerland haben eine gemeinsame Ausbildungsoffensive gestartet.

von Christina Rose

Die drei Werbe- und Digitalverbände Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) , iab austria und IAB Switzerland haben den Zertifikatslehrgang 'Digital Marketing Grundkurs - DACH' gestartet. Er soll Unternehmen und Arbeitnehmern eine länderübergreifende Vergleichbarkeit der Kompetenzen bieten und so die Jobsuche wie auch das Recruiting im deutschsprachigen Raum erleichtern.

Nach mehreren gemeinsamen Initiativen, wie dem Schulterschluss gegen die ePrivacy-Verordnung oder der Rettung der Sitebar vor der 'Coalition for better Ads', vertiefen die Schwesterverbände ihre Zusammenarbeit nun auch im Ausbildungsbereich. Sie heben den Digital Marketing Grundkurs auf ein neues Niveau und machen ihn zum gemeinsamen Standard in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Der Weiterbildungskurs wurde vor sieben Jahren von IAB Switzerland gegründet und zählt dort mittlerweile rund 120 Absolventen pro Jahr. Zwei Jahre später hat iab austria das Ausbildungsprogramm übernommen und hier ebenfalls eine hohe Nachfrage generiert. Auch der BVDW implementiert nun den Digital Marketing Grundkurs als Ausbildungsangebot, womit ein neuer, einheitlicher Ausbildungsstandard für den gesamten deutschsprachigen Raum entsteht. Die Zertifizierung des Kurses mit einem DACH-Diplom bringt Absolventen und Arbeitgebern eine Vergleichbarkeit innerhalb des deutschsprachigen Raums.

Der 'Digital Marketing Grundkurs - DACH' setzt sich aus den acht Modulen 'Digital Marketing Basics', 'Digital Marketing Kampagnen', 'Grundlagen Performance Marketing (inkl. E-Mail-Marketing)', 'Search Engine Advertising', 'Social Media Advertising', 'Video Advertising & Mobile Advertising', 'Website-Marketing und SEO' sowie einem Praxisworkshop zusammen. Die Kursinhalte werden von den drei Verbänden laufend weiterentwickelt und an aktuelle Markttrends angepasst. Als Vortragende fungieren ausschließlich Experten aus der Digitalwirtschaft.

Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de