Anzeige
Anzeige

Post stellt Briefzustellung am Montag in Frage

14.09.2020 - Die Deutsche Post stellt die Sechs-Tages-Zustellung von Briefen in Frage. Das Ziel: Kosteneinsparungen.

von Christina Rose

In einem Interview mit der Tageszeitung Die Welt   sagte Post-Vorstand Tobias Meyer, dass sich für die Post "schon die Frage stellt, ob wir in Deutschland am Montag eine flächendeckende Briefzustellung brauchen. Eine Firmenzustellung mit Briefpost ist an dem Wochentag sicher sinnvoll, aber bei privater Post ist das fraglich."

Konzern-Sprecher Alexander Edenhofer erklärt gegenüber ONEtoONE den Hintergrund: "Auf den Montag entfallen im Schnitt nur rund zwei Prozent der gesamten Wochenmenge. Woran liegt das? Rund 87 Prozent der Briefe sind Geschäftskundenpost bzw. haben Geschäftskunden als Absender. Angesichts der heutigen Laufzeiten werden die meisten Sendungen vom Freitag bereits am Samstag zugestellt. Da am Wochenende die meisten Unternehmen nicht arbeiten und dort keine neue Briefpost zum Versand anfällt, gibt es somit auch kaum Briefe, die am Montag verteilt werden müssten. Somit bleibt in der Regel nur das übrig, was von Privatleuten am Wochenende in den Briefkästen landet und diese Zahlen sind seit Jahren schon massiv rückläufig. Somit stellt sich aus unserer Sicht die Frage, ob wir in Deutschland am Montag eine flächendeckende Briefzustellung brauchen."

Klar sei aber auch, dass man weiterhin an sechs Tagen die Woche Briefe zustelle, solange dies gesetzlich geregelt ist.

Im ersten Halbjahr hatte die Deutsche Post in der Briefmenge mit elf Prozent den stärksten Einbruch seit jeher, so Meyer in dem Interview. Das werde auch im Gesamtjahr kaum wesentlich weniger sein. Dagegen werde die Paketmenge in diesem Jahr zwischen zehn und 20 Prozent steigen, den Rückgang bei den Briefen aber nur zum Teil ausgleichen. Meyer: "Für mich ist noch ein anderer Punkt sehr wichtig. Wir müssen schauen, dass wir den Umbruch in unserem Geschäft mit immer weniger Briefen und immer mehr Paketen gut hinbekommen."

Mehr zum Thema:
Diskussion:
kein Bild hochgeladen

Von: Michael Muth, DialogMarketing Beratung & Service, 15.09.2020

Zu: Post stellt Briefzustellung am Montag in Frage

Moin,

das ist doch Augenwischerei: Auf dem Lande und in vielen Kleinstädten wird schon seit mehreren Jahren am Montag keine Briefpost zugestellt. Nicht schön, aber man kann damit leben.

M. Muth

www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de