Anzeige
Anzeige

DZT gibt via Amazon Echo Tipps für "German Brotzeit"

 (Bild: Marco Aurelio auf Pixabay)

19.11.2019 - Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) setzt auf den Smart Assistenten Amazon Echo, um Amerikanern die deutsche Brotkultur näher zu bringen.

von Frauke Schobelt

Die Kulinarik-Skill "German Brotzeit" wurde eigens für den US-Markt entwickelt und wird in Zusammenarbeit mit Food-Influencern über deren Kanäle sowie über die eigenen Social Media-Kanäle der DZT vermarktet.

"Conversational Interfaces/Voice-Technologie gehören auf die digitale Agenda der Unternehmen", erklärt Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT . "In den nächsten drei Jahren werden nach einer Analyse von OC&C Strategy Consultants 55 Prozent der US-Haushalte über Smart Assistants verfügen. Mit der Entwicklung neuer Skills beispielsweise für die Amazon Echo Show verbinden wir die Authentizität unverwechselbarer regionaler Tradition mit State-of-the art-Technologie, um den Nutzern Lust auf das Reiseland Deutschland zu machen."

Im Skill sind 16 Brotrezepte abrufbar, für jedes Bundesland eines. Außer den Backanleitungen erhalten Nutzer Informationen über typische Sehenswürdigkeiten aus der jeweiligen Region. Mit dem Alexa Skill "Germany Travel Tips" und dem Chatbot "German Castle Adventure" hatte die DZT bereits 2018 erfolgreiche Pilotprojekte mit Conversational Interfaces umgesetzt. Der Skill "German Brotzeit" wird auch für den Google Assistant adaptiert.

Diskussion:
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de