Anzeige
Anzeige

E-Mails mit Push-Nachricht steigern App-Nutzung um das Dreifache

18.06.2018 - Die E-Mails ist als Kernstück von Multi-Channel-Kampagnen unentbehrlich, um Kunden enger an ihr Unternehmen zu binden und den Umsatz zu steigern. Dafür spricht, dass die Kombination von E-Mail und Push-Nachrichten die Nutzung mobiler Anwendungen um das Dreifache steigert, so eine aktuelle Studie.

von Christina Rose

Per E-Mail-Unterstützung kann die wöchentliche App-Nutzung um 40 Prozent erhöht und darüber hinaus auch inaktive Nutzer wieder an eine App herangeführt werden. Das sind Ergebnisse der Studie "Not Your Grandma's E-Mail: The Transformation of E-Mail in a Mobile World" der Mobile-Marketing-Plattform Leanplum, im deren Rahmen Trends im Mobile-Marketing sowie die Wirkung von E-Mail im Rahmen von Multi-Channel-Strategien untersucht wurden.

Laut App Annie, einem weltweiten Anbieter von App-Marktdaten, verzeichnete die App-Wirtschaft im ersten Quartal dieses Jahres 18,4 Milliarden Dollar Umsatz. EMail-Marketing hilft Marken dabei, diese wachsende Umsatzmöglichkeit zu nutzen, indem es Kunden dazu anregt, die jeweilige App auf ihrem Smartphone zu nutzen. Das wiederum führt zu einer höheren Monetarisierung. Doch E-Mail alleine reicht als Marketingkanal nicht aus. Um eine engere Bindung zum Kunden aufzubauen, benötigen Marketingexperten eine Multi-Channel-Strategie, die E-Mail mit anderen Kommunikationskanälen kombiniert.

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie:

  • Die Nutzung mobiler Anwendungen steigt um das Dreifache, wenn Sie E-Mail-Nachrichten mit Push-Nachrichten koordinieren.
  • Benutzer, die E-Mail-Nachrichten öffnen, haben 40 Prozent mehr wöchentliche Sitzungen als Benutzer, die dies nicht tun.
  • Inaktive Nutzer haben in Folge einer E-Mail Nachricht eine um 50 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit, sich wieder mit Ihrer Anwendung zu verbinden.
  • Loyale Nutzer schätzen häufige E-Mails, doch werden weniger interessierte Nutzer zu oft kontaktiert, neigen sie dazu, sich von einem Newsletter abzumelden.

Über einen Erhebungszeitraum von insgesamt 60 Tagen analysierte Leanplum die Daten hunderter Unternehmen, die täglich jeweils mindestens 1.000 E-Mails weltweit verschickten. Apps aus verschiedenen Branchen wurden in die Ergebnisse einbezogen - unter anderem aus den Bereichen Reisen, Spiele, Bildung, Unterhaltung und Fintech.

Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002