Anzeige
Anzeige

Airberlin Holidays erhöht Newsletter-Empfänger um 152 Prozent

10.08.2016 - Der Einsatz der Layer des Technologie-Unternehmens Trbo hat bei einer Kampagne von Airberlin Holidays die Newsletter-Registrierungen um 152 Prozent gesteigert. Bei der Kampagne wurde besonders darauf geachtet, dass die User Experience nicht negativ beeinflusst wird.

von Verena Jugel

Vor Kampagnenstart wurde die Trbo-Technologie in das Webshop-System von Airberlin Holidays integriert. Das Verhalten der Besucher wird seitdem gemessen und vom Trbo-Algorithmus analysiert.

Bei der Kampagne wurden drei unterschiedliche Layer eingesetzt. Zum einen sollte der "Exit Intent Layer" Besucher zurückgewinnen, die die Seite verlassen wollten, oder einen späteren Kontakt via Newsletter herstellen. Zum anderen wurden zwei Layer erstellt, die Device-spezifisch auf den Kategorieseiten platziert wurden. Anders als bei der Desktopversion wurde die Grafik bei der Version für mobile Endgeräte platzsparend am unteren Rand des Displays angezeigt. Innerhalb der Layer fanden sowohl die Angabe und der Versand der E-Mail-Adresse als auch die Anmeldebestätigung statt.

Durch die Maßnahme wurde die Zahl der Neuanmeldungen für den Airberlin-Holidays-Newsletter laut Trbo mehr als verdoppelt. So sei bei gleichbleibender Abonnentenzahl auf der bestehenden Registrierungsseite innerhalb von zwei Wochen eine Vermehrung der Newsletter-Empfänger um 152 Prozent erreicht worden. Dieser Wert soll laut Trbo künftig noch durch einen zusätzlichen Anreiz in Form eines 20 Euro Reisegutscheins gesteigert werden. (pk)

Diskussion:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002