Anzeige
Anzeige

"Riesenvorfreude auf die DIMA"

24.08.2001 - Düsseldorf wird für drei Tage zur Hauptstadt der Dialogmarketer

Weniger Dot.coms und ein gestrafftes Kongressprogramm, so präsentiert sich die DIMA 2001 vom 2. bis 4. September in Düsseldorf. Aber weniger ist ja oft mehr, und so ist zu erwarten, dass die Unternehmen, die trotz New-Economy-Krise an der diesjährigen DIMA teilnehmen, auch wirklich etwas zu sagen haben. Und dass der Kongress die One-to-one-Themen auf den Punkt bringt. Insofern keine schlechte Entwicklung. Glaubt man den Prognosen des Düsseldorfer Veranstalters MCO, so ist trotz Krise kaum ein Schwund an Ausstellern oder Besuchern zu beklagen.

In diesem Jahr erwartet MCO zur DIMA rund 15.000 Besucher und 450 Aussteller aus 16 Ländern, die sich auf einer Ausstellungsfläche von rund 30.000 Quadratmetern präsentieren werden. Die Ausstellungsfläche verringert sich im Vergleich zum Vorjahr, da das im vergangenen Jahr wenig erfolgreiche Cross-Media-Center dieses Jahr entfällt. Birgit Schnitzler, Projektleiterin DIMA bei MCO: "Die genauen Zahlen liegen noch nicht vor, aber ich erwarte eine Konstanz zum Vorjahr, also kaum Besucher- oder Ausstellerschwund. Wir hatten einige Insolvenzen zu beklagen - übrigens nicht nur aus der New Economy -, aber die Ausfälle konnten wir mit Neuanmeldungen kompensieren. Auch die Ausfälle der Unternehmen, die im vergangenen Jahr dabei waren und dieses Jahr nicht mehr teilnehmen, konnten wir wettmachen." Im Team herrsche, so Schnitzler, bereits eine Riesenvorfreude auf die DIMA.
Die DIMA, Europas größter Messe-Kongress für Dialogmarketing, Call Center, CRM und E-Business will One-to-one-Lösungen gleichermaßen für die Old und New Economy präsentieren. Sonderschauen sind in Halle vier zu Themen wie Karriere, Call Center und Dialog-Agenturen geplant. Eine Vortragsbühne im Messebereich stellt gelungene Kampagnen und spezielle Marketing-Lösungen vor. Vielleicht ein Trost für die Agenturen, die sich auf der vergangenen DIMA im abgelegenen Cross-Media-Center schlecht repräsentiert fühlten.
Sonderforen, Ausstellerpartys und nicht zuletzt das große Get-together am DIMA-Sonntag sollen dafür sorgen, dass der Dialog auch außerhalb des Messegeschehens nicht abbricht.
Der Kongress will dieses Jahr mit besonders Hochkarätigem Ehre einlegen, und den etwas zu ausufernden Kongress des Vorjahres mehr als wett- machen. So zählen zu den Keynote-Speakern One-to-one-Pionier Don Peppers von Peppers & Rogers Group und Michael Boyd von Eddie Bauer, die beide über CRM sprechen werden, sowie Laura Ries, President von Ries & Ries, die sich mit den Gesetzen der Markenführung auseinandersetzt.
Außerdem gibt es am Sonntag acht parallele Grundlagen-Seminare zur Auswahl, am Montag und Dienstag jeweils vier Praxis-Workshops und jeweils zwei Kongress-Sessions - ein überschaubares Programm, das dennoch alle wichtigen One-to-one-Bereiche abdeckt. Profunde Informationen - und wenig Schlaf - warten also auf den eifrigen DIMA-Besucher. go

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: Markus Ring
    Markus Ring (Genesys)

    Die Revolution der Customer Experience: Wie KI und digitale Kanäle die Zukunft beeinflussen

    Erfahren Sie, wie KI den Kundenservice revolutioniert, von der Automation von Gesprächen mit Einfühlungsvermögen bis zur Unterstützung von Agenten und der Vereinfachung von Verwaltungsaufgaben. Entdecken Sie das Potenzial von KI bei der Schaffung nahtloser Kundenerlebnisse und der Steigerung der Effizienz in allen Bereichen.

    Vortrag im Rahmen der Digital Experience 2024. Zukunft von Customer Journey und Customer Experience. am 26.03.24, 10:30 Uhr

Anzeige
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de