KANA beschleunigt auf dem Weg zur Profitabilität

23.10.2001 - KANA gibt Umsatz für das dritte Quartal 2001 bekannt - Breakeven im vierten Quartal erwartet

FRANKFURT - 23. Oktober 2001 - KANA (NASDAQ: KANA), der führende Anbieter intelligenter electronic Customer Relationship Management-Lösungen (eCRM), hat die Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2001 bekannt gegeben. Die Restrukturierungen nach der Fusion mit Broadbase Software sind größtenteils abgeschlossen, so dass für das vierte Quartal der Breakeven für die Proforma Betriebsergebnisse angekündigt ist.

Der Umsatz belief sich im dritten Quartal 2001 auf 17,4 Millionen US $. Unter Aus-schluss des Effekts der Abschreibung von immateriellen Vermögenswerten und auf Aktien beruhenden Vergütungen sowie der Kosten und Auslagen in Zusammenhang mit Akquisitionen, Restrukturierung und Einstellung des Geschäftsbetriebs und unter Berücksichtigung der Akquisition von Broadbase zu Beginn des Quartals ergab sich für das am 30. September 2001 zu Ende gegangene Quartal ein Pro-forma-Nettoverlust von 41,4 Millionen US $ beziehungsweise von 0,23 US $ pro Aktie. Im Vergleich dazu beliefen sich die Ergebnisse im dritten Quartal des Vorjahres auf einen Pro-forma-Nettoverlust von 23,0 Millionen US $ und 0,13 US $ pro Aktie.

Der Nettoverlust im Quartal auf Grundlage der GAAP betrug 0,53 US $ pro Aktie, verglichen mit einem Nettoverlust von 3,81 US $ pro Aktie im am 30. September 2000 zu Ende gegangenen Quartal.

Mit dem Abschluss der Restrukturierungen und angesichts der Neugeschäfte im ver-gangenen Quartal ist KANA überzeugt, den Pro-forma-Breakeven (EPS) im laufenden steuerlichen Jahr zu erreichen. Das Unternehmen führt zudem Umsatzerwartungen für das vierte Quartal 2001 mit ungefähr 24 Millionen US $ an.

"Während das dritte Quartal für KANA und die gesamte Weltwirtschaft schwierig war, haben wir einen starken Rückhalt durch unsere Kunden erfahren, besonders im Zu-sammenhang mit unserer umfassenden iCARE Produkt Suite", sagt Chuck Bay, CEO und Präsident von KANA. "Als technologischer Marktführer für eCRM-Produkte, mit starken Partnerschaften bei der Ausführung und Anwendung unserer Technologie und einer beeindruckenden Blue-chip-Kundenbasis sind wir zuversichtlich, dass KANA gut positioniert ist."

Höhepunkte des dritten Quartals

Produkteinführungen:

Die KANA iCARE(TM) Suite repräsentiert einen wichtigen Meilenstein und stellt der Industrie die erste auf einer Web-Architektur basierende J2EE und COM eCRM Suite zur Verfügung. KANA iCARE (Intelligent Customer Acquisition and Retention for the Enterprise) ist die erste marktfähige Lösung für Global 2000-Unternehmen, die eine hochskalierbare Contact Center Lösung beinhaltet sowie das führende in- und out-bound E-Mail Management System, eine robuste Wissensdatenbank für Selfservice-Funktionen, die von Agents unterstützte Kundenbetreuung und technisch ausgereifte Marketing- und Analysetools.

Neukunden:

Zu den im dritten Quartal neu gewonnenen Kunden von KANA zählen bedeutende Global 2000-Unternehmen wie beispielsweise Bank One, Blue Cross Blue Shield of Minnesota, Chanel, DISA, Groupe Clarins, ICO, Pentagon Federal Credit Union, State of California Department of Information Technology, Southern California Gas Company, TaylorMade-adidas Golf und Zebank.

Ausbau der Beziehungen mit bestehenden Kunden:

Eine große Anzahl bestehender Kunden erwarb weitere eCRM-Anwendungen von KANA, um ihre Kunden noch umfassender betreuen zu können. Diese Erweiterun-gen wurden unter anderem von adidas, Chase Manhattan, CIGNA, Cingular Wireless, CitiGroup, Cox Communications, Earthlink, eBay, First USA Bank, Fuji Bank Ltd., Grainger, Global Crossing, Hitachi Software, HotJobs, Ladbrokes, Nissan Motor Company, Northwest Airlines, Oceanic Cable, Providian Bancorp Services, State of California Governor's Office, Staples, Tiffany and Company, WorldCom und Upromise durchgeführt.

Erfolgreiche Partnerbeziehungen:

Mit der Veröffentlichung der KANA iCARE Produkt Suite hat KANA seine eigene professionelle Service Organisation rationalisiert und arbeitet enger als je zuvor mit sei-nen wichtigsten Partnern für Integration, Service und Wartung seiner Produkte zusammen. Diese Partnerschaften brachten den Gewinn einer Reihe von Neukunden mit sich: unter anderem Blue Cross Blue Shield Minnesota, BskyB, CitiGroup, DISA, Earthlink, One2One and WorldCom.

Branchen-Ehrungen: KANAs Contact- und Response-Produkte erhielten den "2001 CRM Excellence" -Award des CUSTOMER Inter@ction Solutions Magazine. KANA Contact wurde außerdem vom CUSTOMER Support Management Magazine als Gewinner des vierten ICCM/CRM Solutions "Best of Show"-Award ausgezeichnet.

KANA - Intelligent E-CRM

KANA gehört zum weltweit tätigen Marktführer KANA Inc. mit Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien. CEO ist Chuck Bay. Das börsennotierte Unternehmen (Nasdaq: KANA) beschäftigt weltweit 800 Mitarbeiter. KANA ist heute mit 25 Vertriebs- und Serviceniederlassungen in Nordamerika, 11 Standorten in Europa (Amsterdam, Antwerpen, Frankfurt, Leiden, London, Paris, Madrid, München, Stockholm, Wien und Zürich) und drei Niederlassungen für den asiatisch-pazifischen Raum (Hong Kong, Tokio, Seoul) vertreten. Zu den mehr als 1200 Kunden von KANA zählen: ABB, ADP, American Express, Bertelsmann, Boeing, BT.com, Canon, Cisco Systems, Commerzbank, eBay, Ericsson, Fidelity Investments, GAP, Hewlett Packard, IBM, Kodak, Raiffeisenbank-Wien, SAP, Sony Europe, swisscom, Telekom Austria, The Sharper Image und United Airlines.

Managing Director der KANA in Deutschland, Hauptsitz Frankfurt a.M., ist Peter Knapp. Zu seinen Erfolgen zählt die erfolgreiche Implementierung der Software bei u.a. dooyoo, KPNQwest und RTL-New Media. Weitere deutsche Kunden sind u.a. Bertelsmann, SAP und eBay Deutschland.

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: Sybit
    Dirk Harzer (Sybit GmbH)

    So kreieren Sie eine "Seamless User Experience" für Ihre Kunden - Best Practices aus unseren Projekten

    In der heutigen digitalen Welt ist es von entscheidender Bedeutung, dass Kunden eine nahtlose und einheitliche Erfahrung machen, unabhängig davon, welche Systeme und Technologien im Hintergrund arbeiten. Erfahren Sie an konkreten Beispielen, wie diese Komplexität im Hintergrund orchestriert werden kann, um dem Kunden ein reibungsloses digitales Erlebnis zu bieten.

    Vortrag im Rahmen der Zukunft Kundenservice und Kundendialog 2024 am 25.06.24, 09:30 Uhr

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de