Anzeige
Anzeige

JWT gründet ThompsonConnect

20.09.1998 - 21 Büros in 16 Ländern zählt das neue Network ThompsonConnect Worldwide, das J. Walther Thompson aus der Taufe hebt.

ThompsonConnect ist auf allen fünf Kontinenten angetreten, um den Thompson-Total-Branding-Gedanken im Rahmen ganzheitlicher Kommunikationskonzepte zu realisieren. Die einzige deutsche Niederlassung von ThompsonConnect Worldwide residiert in Hamburgs Speicherstadt und wird von den beiden ehemaligen Scholz&Friends-Männern Helmut Kotschisch (40) und Martin Riesenfelder (31) als Mitgesellschafter geführt.

Seit dem 1. Juli haben der Berater Kotschisch und der Kreative Riesenfelder nicht nur ein Büro aufgebaut, sondern auch besetzt: Zwölf Mitarbeiter aus renommierten Agenturen wie Jung von Matt, Springer & Jacoby, JWT und Scholz & Friends haben ihre Schreibtische in den Räumen des ehemaligen Kontorhauses aufgestellt. Bis Jahresende wollen Kotschisch und Riesenfelder die Mannschaft auf 20 Mitarbeiter aufstocken. Sie arbeiten für Kunden wie die Deutsche Shell, Siemens, Marriott Rewards, HERMAL und Fleurop. Und ehrenamtlich übrigens auch für das Hamburger Spendenparlament.

Bislang sind die Hamburger überwiegend für Kunden aktiv, die im klassischen Bereich von JWT betreut werden. "Unabhängige" Etats sollen die Liste bald vervollständigen. Und die seien bereits in Sicht, sagt Kotschisch. Die Mietverträge für neue Räume seien entsprechend auch schon in Vorbereitung. Das Angebot der Hamburger ThompsonConnect umfaßt die gesamte Bandbreite der Kommunikation mit Schwerpunkten in Dialogmarketing, Verkaufsförderung und Verkaufsliteratur.

Benötigt ein Kunde Lösungen, zum Beispiel in Handelsmarketing, Messebau oder Multimedia, kooperiert ThompsonConnect in Hamburg mit Partnerunternehmen.

Laut Kotschisch ist das geplante Umsatzziel für 1998 bereits seit Anfang September überschritten - er schweigt sich aber über die exakte Höhe aus. Mitinitiator des Hamburger Shooting-Stars und Chef der J. Walther Thompson in Deutschland, Peter Erzberger, dürfte also mehr als zufrieden sein.

Diskussion:
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de