AZ kooperiert mit Schweizer Post

20.10.1998 - Zwei Große haben sich zusammengetan, den Schweizer Direktmarketing-Markt aufzurollen: Die AZ-Tochter Jaeggi & Weibel und das Data Center Luzern werden ab dem 1. Oktober gemeinsam als Swiss Post Data Services (SPDS) starten.

Die Schweizer Post und AZ Bertelsmann sind zu je 50 Prozent an dem Joint-venture beteiligt. Geschäftsführer des Gemeinschaftsunternehmens ist Orlando Pavano, der bislang Jaeggi & Weibel führte.

Die Swiss Post Data Services soll als Anbieter von Gesamtlösungen am Markt positioniert werden. Sie wird das komplette Fulfillment bieten. Die Vorteile für AZ: Sie war bislang einer der Marktführer im Schweizer Business-to-Business-Geschäft - künftig kann Bertelsmann auch den Consumer-Bereich mit Produkten wie Adreßaktualiserung sowie Database- und Informationsmanagement bedienen.

Vorteil für die Schweizer Post: Sie kann sich stärker im Markt der adressierten Direktwerbung engagieren und somit ihr Kerngeschäft Briefpost ausbauen. Die Post will verstärkt große Unternehmen sowie Kommunikations- und Marketingagenturen erreichen. Um auch für kleine und mittlere Firmen attraktiv zu werden, gründet sie landesweit zehn Post Direct Center. Sie werden ähnlich den DM-Centern der Deutschen Post arbeiten.

Wer AZ-Bertelsmann-Chef Dr. Heinz Dallmer kennt, weiß: Der Mann sagt auf charmante Weise nichts, was er nicht sagen will. Und zu Investitionsvolumen und erwartetem Umsatz will er nun mal nichts sagen. Nur so viel: "Das ist ein historischer Meilenstein in unserer Firmengeschichte, auf den wir sehr stolz sind. Die Schweizer Post ist ein seriöser Partner." Das Joint-venture biete sehr interessante Perspektiven. Die Verhandlungen mit der Schweizer Post sind in nur neun Monaten über die Bühne gegangen. Erste neue Produkte sollen in Kürze auf den Markt kommen.

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: Sybit
    Dirk Harzer (Sybit GmbH)

    So kreieren Sie eine "Seamless User Experience" für Ihre Kunden - Best Practices aus unseren Projekten

    In der heutigen digitalen Welt ist es von entscheidender Bedeutung, dass Kunden eine nahtlose und einheitliche Erfahrung machen, unabhängig davon, welche Systeme und Technologien im Hintergrund arbeiten. Erfahren Sie an konkreten Beispielen, wie diese Komplexität im Hintergrund orchestriert werden kann, um dem Kunden ein reibungsloses digitales Erlebnis zu bieten.

    Vortrag im Rahmen der Zukunft Kundenservice und Kundendialog 2024 am 25.06.24, 09:30 Uhr

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de