Anzeige
Anzeige

Swiss Life setzt in interner Kommunikation auf Virtual Reality

 (Bild: Swiss Life)

16.08.2019 - Um den kundenorientierten Unternehmenszweck virtuell erlebbar zu machen, setzt Swiss Life Virtual Reality ein.

von Christina Rose

Der Versicherungs- und Finanzberatungskonzern Swiss Life setzt in einer internen Kommunikationskampagne auf virtuelle Realität. Mit mehreren 360-Grad-Videos von Kunden können die Mitarbeiter in deren Welt eintauchen und hautnah erleben, wie Swiss Life mit Produktlösungen und Finanzberatung Menschen dabei geholfen hat, ein selbstbestimmtes Leben zu führen - sei es im Falle einer Berufsunfähigkeitsversicherung nach einer Burnout-Diagnose und schweren Krankheit oder beispielsweise als Unterstützung für den finanziellen Weg in die Selbstständigkeit. Die kurzen Videos wurden in der gewohnten Lebensumgebung der Kunden gedreht und überzeugen durch ihre besondere Authentizität.

Das Versicherungsunternehmen Swiss Life ist spezialisiert auf Arbeitskraftabsicherung, betriebliche Altersvorsorge und moderne, fondsgebundene Lebensversicherungen. Unter den Marken Swiss Life Select , Tecis , Horbach und Proventus bieten deutschlandweit rund 4.000 lizenzierte Berater darüber hinaus Finanz- und Vorsorgelösungen nach dem Best-Select-Prinzip und beraten zu Sach-, Kranken- und Lebensversicherungen sowie zu Investments und Immobilienfinanzierungen.

Mitarbeiter können die Virtual Reality-Videos ab diesem Sommer an den Standorten Hannover und Garching im Rahmen einer Dauerausstellung mit VR-Brillen ansehen. Die Videos handeln von und mit echten Kunden von Swiss Life und Swiss Life Select. Kundenstories der Marken Tecis, Horbach und Proventus folgen in den nächsten Monaten.

www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de