OoH-Kampagne

Onlineshop EIS.de hofft auf EM-Höhepunkt

05.06.2024 - Der Onlineshop EIS.de, spezialisiert auf Sex-Toys hofft auf Aufmerksamkeit bei einem anderen Spiel: Die Fussball-Europameisterschaft soll Kunden in der dritten Halbzeit auf die eigene Website locken.

von Joachim Graf

Die Berliner Kreativagentur Noga   hat für Erotic-Shop EIS.de   Plakatmotive entwickelt, die zur EM die Nationalmannschaft mit einer unverwechselbaren Botschaft direkt ansprechen und beim Publikum für Schmunzeln sorgen sollen: "Egal wie weit ihr kommt, Hauptsache ihr kommt." Die Kampagne startet am 07. Juni mit Großflächen am Berliner Hauptbahnhof und Info-Screen-Werbung in der U-Bahn und läuft bis zum Ende der Europameisterschaft.

Während der gesamten EM wird die Kampagne auf Out-of-Home-Flächen an prominenten Orten in Berlin zu sehen sein. Von den Werbeflächen am Hauptbahnhof bis zu den U-Bahn-Stationen, die zum Olympiastadion führen - EIS.de sorgt für Aufmerksamkeit. Die Plakate verweisen auf eine spezielle Landingpage, auf der die EIS-Elf erhältlich ist. Ergänzend dazu finden weitere Aktionen von EIS.de im Umfeld des Olympiastadions statt, die die Kampagne abrunden.

Die "EIS-Elf" ist ein exklusives Produkt-Bundle, das elf ausgewählte Produkte enthält ? "perfekt für entspannte Momente abseits des Stadions", wie der Bielefelder Shopbetreiber Triple A Sales GmbH   zitiert wird. Die humorvolle internationale Botschaft "This game is all about hitting the right spot"? soll zudem Fans weltweit ansprechen.

Die Triple A Sales GmbH betreibt darüber hinaus die weniger Fussball affinen Onlineshops Druckerzubehör.de   und handyzubehör.de   und produziert zudem die Dildo-Marke Satisfyer   .

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: Michael Poganiatz
    Joachim Graf (ibusiness.de)

    Zehn Prognosen zur Zukunft von E-Commerce, Marketing und Digitalem Business

    Überrollt uns die Künstliche Intelligenz? Sehen wir das Ende des E-Commerce, wie wir ihn kennen? Was bedeutet die im unsicher werdende Welt für die Entwicklung der digitalen Welt. Zukunftsforscher und iBusiness-Herausgeber Joachim Graf ordnet die aktuellen Entwicklungen ein und liefert Zahlen, Prognosen und Szenarien, die ein wenig Klarheit bringen für die Planung der kommenden Monate und Jahre.

    Vortrag im Rahmen der Zukunftskonferenz 2024. Trends in ECommerce, Marketing und digitalem Business am 05.12.23, 09:30 Uhr

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de