Anzeige
Anzeige

Was Arbeitgeber für Young Professionals attraktiv macht

26.11.2020 - Laut des 'Young Professionals Attraction Index 2020' hat die Corona-Krise zur Verschiebung der Prioritäten bei jungen Arbeitnehmern geführt. Damit sind Unternehmen attraktiver denn je, die sich unter anderem Stabilität, Sicherheit, Verlässlichkeit und Flexibilität auf die Fahne schreiben.

von Valérie Félicité II Wagner-Amougou

Die Möglichkeit flexibel im Remote-, Home- oder Mobileoffice arbeiten zu können, wird in Zukunft immer mehr über die Attraktivität von Arbeitgebern entscheiden. Zu diesem Erkenntnis kam der Young Professionals Attraction Index 2020 der schwedischen Personalberatung Academic Work   . Tatsächlich legte die heutige Generation an Nachwuchskräften bereits vor der Corona-Krise zunehmend Wert auf Flexibilität und Work-Life Balance, Zeit für Familie, Freizeitinteressen und die Möglichkeit, Arbeitsumfeld und Arbeitszeiten entsprechend anzupassen. Die Corona-Pandemie hat diese Entwicklung noch einmal beschleunigt.

Ein weiteres Kriterium, das ein Wunscharbeitgeber erfüllen sollte, ist die Arbeitsplatzsicherheit. So stünden Unternehmen und Institutionen, die als besonders stabil gelten, überdurchschnittlich hoch in der Wertschätzung der jungen Talente. Neben den etablierten Größen der deutschen Wirtschaft, steigere dem Index zufolge der Staat als Arbeitsgeber(Schulen, Universitäten und Kommunen) seine Beliebtheit und seine Institutionen landen erstmals in den Top 25 der attraktivsten Arbeitgeber.

Die Top-10 Kriterien für Young Professionals bei der Arbeitgeberwahl (Bild: Academic Work)
Die Top-10 Kriterien für Young Professionals bei der Arbeitgeberwahl


Entscheidend ist, auch nach der Corona Zeit offen für flexibles Arbeiten zu sein. Zudem muss Mitarbeiterzufriedenheit heute oberste Priorität genießen, denn für die heutigen Talente ist ein erfüllender Arbeitsplatz wichtiger denn je. Aber auch die Unternehmen profitieren unmittelbar, denn glückliche Mitarbeiter sind nachweislich motivierter und produktiver.

Mehr zum Thema:
Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de