Anzeige
Anzeige

Endspurt für Umfrage: Social Media in der B2B-Kommunikation

09.08.2021 - Noch bis zum 15. August können sich Kommunikationsverantwortliche in B2B-Unternehmen an einer Umfrage zum Einsatz von Social Media in der B2B-Kommunikation beteiligen. Erste Trends sind bereits sichtbar.

von Frauke Schobelt

Bereits im elften Jahr in Folge erstellt der 'Erste Arbeitskreis für Social Media in der B2B-Kommunikation'   mit Initiator Althaller Communication   die Studie "Social Media in der B2B Kommunikation - wie verändert sich die Nutzung der Kanäle?". Noch bis zum 15. August 2021 können sich Kommunikationsverantwortliche in B2B-Unternehmen an der Umfrage beteiligen. Den Fragebogen gibt es unter dem folgendem Link: www.surveymonkey.de   .

Die Auswertung der Studie erfolgt anonymisiert. Die Studienergebnisse werden ab dem 11. Oktober 2021 auf https://www.ak-socialmedia-b2b.de/   abrufbar sein. Sie sollen Orientierung bieten für die B2B Social Media Budget- und Strategieplanung.

Zwei Wochen vor Schluss der Umfrage, die noch bis zum 15. August 2021 läuft, zeichnen sich schon erste Trends ab. Beispielsweise rückt YouTube bei B2B-Unternehmen in der Nutzung auf den dritten Platz vor, hinter Facebook und LinkedIn, weiterhin unangefochten die Nr.1.

"Es ist kurios. Interessanter Content, Glaubwürdigkeit, Kontinuität und Ehrlichkeit stehen ganz oben in der Skala der Bedeutung von Social Media", sagt Jacqueline Althaller , Gründerin des Arbeitskreises und Initiatorin der Studie. "Doch noch immer gibt es bei vielen B2B-Unternehmen keine Social Media-Strategie, um diese wertvollen Potenziale zu nutzen."

Erstmals kooperiert der Arbeitskreis für die Schweiz mit der KünzlerBachmann Directmarketing AG   , auch der Dialog Marketing Verband Österreich (DMVÖ)   zählt erneut zu den Unterstützern. Wissenschaftlich begleitet wird die Auswertung von Dr. Marc Jungblut, Akademischer Rat Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)   .

2020 nahmen mehr als 700 B2B-Unternehmen aus allen Industrie- und Dienstleistungssegmenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an der Umfrage teil (hier die Ergebnisse   ). Die Langzeitstudie untersucht, welche Kanäle welche Rolle im Kommunikationsmix spielen, wer über diese Kanäle angesprochen wird und welche Kanäle für welche Aufgaben genutzt werden. Darüber hinaus fragt sie Social Media-Entwicklungen, aktuelle Trends und die Erwartungen der B2B-Community an Social Media Kommunikation ab. Der Hightext Verlag wird im Herbst über die Ergebnisse vorab berichten.

Mehr zum Thema:
Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002