Anzeige
Anzeige

Amazon stellt konfigurierbaren Alexa Custom Assistant vor

21.01.2021 - Amazon bringt den intelligenten Sprachassistenten für Unternehmen, Alexa Custom Assistant, auf den Markt. Damit sollen Unternehmen Produkte oder Dienstleistungen auf individuelle Bedürfnisse zuschneiden können.

von Valérie Félicité II Wagner-Amougou

Per Alexa Custom Assistant von Amazon   sollen Entwickler die vertraute Alexa Skills Kit (ASK)-Technologie nutzen können, um auf ihre Marke zugeschnittene Funktionen zu erstellen, die über ein einzigartiges Aktivierungswort aufgerufen werden. Maßgeschneiderte Skills können zum Beispiel dazu verwendet werden, um ein Gerät zu steuern: Etwa um den Steigungsgrad auf einem Laufband zu erhöhen, den Kanal bei einer Set-Top-Box zu wechseln oder einen Staubsaugerroboter zu starten. Mit ihnen lassen sich auch Interaktionen mit Kunden automatisieren und skalieren: Etwa die Anleitungen zur Fehlerbehebung oder hilfreiche Einführungen, um mehr über Gerätefunktionen zu erfahren. Mit der neuen Entwicklungsumgebung soll jede Alexa Custom Assistant-Implementierung auf die jeweilige Marke, das Produkt und die Kundenbedürfnisse zuschneidbar sein. Auch können Entwickler Funktionen von Alexa wie lokale Suche, Wetter, Timer und Alarmfunktionen nutzen. Der Assistent der Marke koexistiert und kooperiert außerdem nahtlos mit Alexa.

Der Assistent einer Marke und Alexa können zusammenarbeiten, um eine Kundenanfrage zu erfüllen. Wenn ein Kunde Alexa zum Beispiel bittet, ein Autofenster herunterzufahren oder bei der Fehlerbehebung eines Geräts zu helfen, wird die Anfrage an den Assistenten der Marke weitergeleitet. Wenn ein Kunde den Marken-Assistenten bittet, ein Hörbuch abzuspielen, wird die Anfrage an Alexa weitergeleitet. Die Präsenz von Alexa neben dem Assistenten der Marke bietet Kunden auch Zugang zur großen Auswahl an Alexa-Skills und Integrationsangeboten aus den Bereichen Smart Home, Unterhaltung, Quiz & Spiele, Einkaufen, Essen & Trinken, Mobilitätsdienste etc.

Investitionen sollen überschaubar bleiben

Die Entwicklung eines intelligenten Assistenten ist komplex, zeitaufwändig und kostspielig. Darüber hinaus beschleunigen sich die Innovations- und Veränderungszyklen, Assistenten werden stetig besser und intelligenter. Dies erfordert aber auch erhebliche kontinuierliche Investitionen. Alexa Custom Assistant will den Rahmen überschaubar halten. Unternehmen sollen eigene intelligente Assistenten entwickeln können, ohne dass umfassende Investitionen, zeitaufwändigen Entwicklungszyklen und Ressourcenaufwände - unter anderem auch für die kontinuierliche Pflege - anfallen.

Mehr zum Thema:
Diskussion:
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de