E-Learning

OMR baut Angebot an digitaler Weiterbildung aus

19.07.2022 - Die Online-Marketing-Plattform OMR verstärkt sein Team im Bereich Weiterbildungsangebote und schließt sich mit dem Digital-Learning Anbieter Headstart Studios zusammen.

von Frauke Schobelt

Schon seit mehr als drei Jahre arbeiten die Partner OMR   und Headstart Studios   an gemeinsamen E-Learning Produkten. Nach eigenen Angaben erfolgreich: Die digitalen OMR Deep Dive Online-Seminare haben 2022 rund 7.000 TeilnehmerInnen besucht. Nach dem Zusammenschluss entwickeln das eigenständige Unternehmen unter der Dachmarke OMR Education   in Hamburg Weiterbildungsangebote zu digitalen Fachthemen. 60 Learning- und Marketingexperten gehören zum Team - dreimal so viele wie zuvor.

Auch das Produktportfolio vergrößert sich. Es umfasst E-Learning Kurse, Online-Seminare, Workshops und Fachbücher zu wichtigen Marketing-Disziplinen und Plattformen, wie SEA, Facebook-Marketing, LinkedIn, Analytics usw., sowie ein eigener Podcast. Hinzu kommen Angebote zu strategischen Fragen rund um das Thema Digitalisierung. Das Team entwickelt auch unternehmensspezifische Corporate Learning Journeys für größere Kunden wie Google, Porsche, SAP und Henkel. Ein neuer Geschäftsbereich der OMR Education GmbH liegt außerdem im Ausbau von geförderten Bildungsangeboten.

Geführt wird OMR Education nach dem Zusammenschluss von der neu formierten Geschäftsleitung. Neben Geschäftsführer Marc Johannsen werden die bisherigen Bereichsleiter Beatrice Kemner (Product Development), Konstantino Grigorov (Finance), Rolf Hermann (Content) und Tom Steinelt (Marketing) Teil der Geschäftsleitung.

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Mehr zum Thema:
Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: Michael Poganiatz
    Joachim Graf (ibusiness.de)

    Zehn Prognosen zur Zukunft von E-Commerce, Marketing und Digitalem Business

    Überrollt uns die Künstliche Intelligenz? Sehen wir das Ende des E-Commerce, wie wir ihn kennen? Was bedeutet die im unsicher werdende Welt für die Entwicklung der digitalen Welt. Zukunftsforscher und iBusiness-Herausgeber Joachim Graf ordnet die aktuellen Entwicklungen ein und liefert Zahlen, Prognosen und Szenarien, die ein wenig Klarheit bringen für die Planung der kommenden Monate und Jahre.

    Vortrag im Rahmen der Zukunftskonferenz 2024. Trends in ECommerce, Marketing und digitalem Business am 05.12.23, 09:30 Uhr

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de