Anzeige
Anzeige

Mediennutzung

Radio für Deutsche unverzichtbar - vor Social Media

24.03.2020 - Eine Studie zeigt, dass aktuell für 52 Prozent der Deutschen Radio unverzichtbar ist. Jeweils 39 Prozent möchten nicht auf Video-Streaming und Social-Media verzichten, gefolgt vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen (37 Prozent) sowie dem Privatfernsehen (31 Prozent).

von Susan Rönisch

In der repräsentativen Gemeinschaftsstudie Media Feeling - Media Reach von AS&S Radio   , Radiozentrale   und RMS   wurde außerdem der Aspekt, welchem Medium die Deutschen am meisten vertrauen, im intermedialen Vergleich untersucht: 18 Prozent der Interviewten antworteten mit Radio, 21 Prozent der Befragten mit öffentlich-rechtlichem Fernsehen, 18 Prozent vertrauen dem Radio und sechs Prozent am meisten den privaten Fernsehsendern. Die Tageszeitung liegt mit 14 Prozent auf Platz 3 der Rangliste. Nur fünf Prozent vertrauen Social-Media-Kanälen am meisten. Bemerkenswert sei in diesem Zusammenhang, dass beim Blick auf die Zielgruppe 14 bis 49-Jährigen Radio mit 16 Prozent den Spitzenwert liefert. Damit liegt Radio vor dem Videostreaming mit 13 Prozent.

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: Martin Geisthardt
    Martin Geisthardt (FC St. Pauli)

    FC St. Pauli - Ein anderer B2B-Vertrieb ist möglich

    Der FC St. Pauli ist alles aber kein normaler Fußballverein. Der Club gibt sich bei der Auswahl seiner Partner und bei der Aktivierung der Partnerschaften strenge Spielregeln, was den Vertriebsprozess besonders und anspruchsvoll macht. Gleichzeitig stellt diese Kompromisslosigkeit die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg und die nachhaltige Zufriedenheit der Partner dar.

    Vortrag im Rahmen der Daten & KI 2023. Virtuelle Kongressmesse über Customer Experience mit datengestütztem Marketing und Vertrieb am 06.06.23, 09:30 Uhr

Anzeige
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de