Shortlist des Deutscher Digital Award veröffentlicht

01.01.1970 - Insgesamt 108 Shortlist-Nominierungen hat die Jury des Deutschen Digital Award des BVDW ausgesprochen. Die meisten Nennungen auf der Shortlist erhielten die Agenturen Castenow und Heimat Berlin mit je acht Nominierungen.

von Joachim Graf

Nach Heimat Berlin und Castenow sind die Agenturen Serviceplan/Plan.Net (sieben Mal), Kolle Rebbe (sechs Mal) und Demodern (sechs Mal) am häufigsten auf der Shortlist vertreten. Jägermeister und das Verteidigungsministerium stehen mit jeweils fünf Nominierungen an der Spitze der einreichenden Unternehmen.

Jury-Chef Marco Zingler: "Wir hatten eine Fülle digitaler Arbeiten aus dem gesamten Spektrum der digitalen Kreativität zu bewerten - buchstäblich vom Standard-Werbemittel bis zur digitalen Transformation mit Machine Learning."

Der Deutsche Digital Award des BVDW ist der wichtigste Award für digitale Produktionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Werbe-, Design-, Internet- und Kommunikationsagenturen wie auch Werbungtreibende, Freiberufler und Unternehmen konnten ihre Digital-Projekte aus dem Jahr 2018 (DACH-Raum) einreichen.

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de