Anzeige
Anzeige

BBDO INTERACTIVE: Zeit der Geheimnisse

20.10.1998 - "Also gut: Wir sind mit fünf WebCams da."

Wenn es um den diesjährigen Autosalon in Paris geht, hält sich Christoph von Dellingshausen, Gesellschafter und, gemeinsam mit Heiko Falk, Geschäftsführer von BBDO INTERACTIVE, mit Aussagen zurück. Auch das Angebot, bei mehr Informationen zur Präsentation der VW-Modelle Beetle, Lupo und Baro kostenlos und lebenslang ein ONEtoONE-Abo zu erhalten, beeindruckt ihn nicht. "Sorry, aber mehr darf ich dazu wirklich nicht sagen. Selbst bei uns im Hause wissen nur ganz wenige Leute, was da genau passieren wird."

Die New-Media-Offensive für den Kunden Volkswagen ist das derzeitige Aushängeschild der Agentur. Anfang September 98 meldete BBDO INTERACTIVE für die VW-Sites drei Millionen Pageimpressions bei rund 450.000 Visits. Im Feld der Special-Interest-Anbieter sitzt man damit sogar redaktionellen Anbietern wie "Chip online" (3,2 Mio. Impressions) und "DM-Online" (3,5 Mio. Impressions) hart im Nacken. Rund 5.000 Internet-Seiten wurden für das Wolfsburger Unternehmen bisher ins Netz gestellt, eine Vielzahl von CD-ROMs, Spielen und Screensavern auf den Markt gebracht. Ein Dutzend Volkswagen-URLs stehen im Internet; alle Sites sind - ebenso wie die Offline-Produkte - konsequente und medienadäquate Verlängerungen klassischer Kampagnen.

Die zunehmende Bedeutung der Multimedia-Kommunikation hat auch die Kundenseite längst erkannt: Im April 98 wurde Rolf Kloss, früherer Geschäftsführer bei BBDO INTERACTIVE, von den Wolfsburgern für die Leitung der neu gegründeten Abteilung für Neue Medien im Bereich Marketing und Vertrieb gewonnen. "Es kann sich eigentlich immer nur positiv auswirken, wenn auf Agentur- und Kundenseite Leute sitzen, die beide Seiten des Schreibtisches kennen", sagt Christoph von Dellingshausen dazu. "Das erspart oft überflüssige Diskussionen und führt zu einer besseren Qualität in der Zusammenarbeit." Was nur bedeuten kann, daß wohl auch Herr Kloss nichts über den VW-Auftritt beim Pariser Autosalon verraten wird.

Ausbau der Bereiche Marketing, e-Commerce und Online Media: Die Anfang 1998 erklärten Ziele von BBDO INTERACTIVE und neue Kunden führten konsequenterweise zum personellen Wachstum. Das Team ist inzwischen auf 52 festangestellte und 12 freie Mitarbeiter angewachsen, im Domizil an der Kaiserstraße im Düsseldorfer Medienviertel wurde eine weitere Etage angemietet. "Wir haben aber immer noch nicht alle Positionen besetzt", sagt von Dellingshausen und definiert die diesbezüglichen Ansprüche von BBDO INTERACTIVE. "Es geht uns nicht darum, für ein paar Monate Arbeitsplätze zu besetzen. Wir suchen Mitarbeiter, die nicht nur einen guten Mix an Marketingerfahrung mitbringen, sondern zusätzlich Spezialdisziplinen beherrschen, eine hohe Affinität zu Online Media und e-Commerce mitbringen und an einer langfristigen Bindung interessiert sind."

Mit e-Commerce und Online Media in neue Märkte vorzustoßen ist längst geschafft. Bereits seit Ende 1997 bietet BBDO INTERACTIVE auf Basis von BankGate sicheres Online-Shopping und Full Service rund um e-Commerce an. Mit SET und eigenem Hochleistungsserver gehöre man zu den allerersten, die elektronischen Handel per Kreditkarte anbieten. Dem Online-Media-Angebot liegt die Kooperation mit BBDO Media Team zugrunde: Die Palette reicht von der Marktforschung bis zur Produktion, von der Banner-Werbung bis zum multimedialen High-end-Produkt. Welche Absicht hinter dem Know-how-Verbund von klassischer Werbung und New Media steht, daraus macht man bei BBDO INTERACTIVE schon lange kein Geheimnis mehr: Die Rolle des "Brand Guardian" im Cyberspace soll endgültig besetzt werden.

Diskussion:
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de