Anzeige
Anzeige

Neuer Beruf für die Kommunikationsbranche

20.10.1998 - Ab sofort gibt es den neuen Beruf des oder der "Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste".

Die staatlich anerkannte Ausbildung dauert drei Jahre und kann in vier Fachrichtungen absolviert werden: Archiv, Bibliothek, Information und Dokumentation sowie Bildagentur. Wählt ein Azubi zum Beispiel die Richtung Information und Dokumentation, so lernt er unter anderem, wie er Informationen beschafft und aufbereitet, wie er sie erfaßt, erschließt und verzeichnet. Er lernt, zu recherchieren, zu bearbeiten sowie mit Informations- und Kommunikationssystemen umzugehen. Und das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus der langen Liste der "zu vermittelnden Fertigkeiten und Kenntnisse" in dieser Fachrichtung. Detaillierte Informationen zu allen Bereichen enthält die "Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste".

Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002