Anzeige
Anzeige

Accenture Song: Abschied von Kolle Rebbe und Sinner Schrader

Matthias Schrader, CEO Accenture Interactive DACH (Bild: Accenture)
Matthias Schrader, CEO Accenture Interactive DACH

27.04.2022 - Die Kreativagentur Kolle Rebbe und Digitalagentur Sinner Schrader heißen künftig anders - nämlich "Accenture Song": Unter diesem Dach bündelt der Digitalagentur-Gruppe Accenture künftig alle ihre Kreativagenturen - außer Droga5.

von Frauke Schobelt

Der Konzern Accenture   ist weiter auf Wachstumskurs und strukturiert um. Künftig fasst die Gruppe alle Kreativagenturen weltweit unter einem Markendach zusammen, wie Adweek   berichtet. Aus Accenture Interactive wird Accenture Song.

Dies hat auch Auswirkungen auf die deutschen Agenturtöchter Kolle Rebbe   , Sinner Schrader   und die Produktionsfirma Mackevision   . Sie verlieren ihre individuellen und seit Jahrzehnten etablierten Namen und firmieren künftig unter dem neuen Dach "Accenture Song", gemeinsam mit Agenturen wie Karmarama, Bow & Arrow, The Monkeys, Fjord und Rothco. Ihren bisherigen Namen behalten darf demnach nur die US-Agentur Droga5   - deren Gründer David Droga ist auch CEO von Accenture Song.

Accenture hat in den vergangenen Jahren mehr als 40 Agenturen gekauft. Chef von Accenture Interactive DACH (jetzt Accenture Song) ist Matthias Schrader , der 2017 seine Agentur Sinner Schrader an das Netzwerk verkauft hatte.

Zwei Ausgaben kostenlos:

Die kommenden zwei Ausgaben von ONEtoONE gibt es kostenlos frei Haus, wenn Sie sich hier online registrieren:

Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1001