Künstliche Intelligenz

So wird KI Content und Commerce verändern

27.01.2023 - Ein anschaulicher Blick ins Jahr 2030 zeigt auf, wie Content den Online-Handel der Zukunft verändern wird: Mithilfe der Foresight Methode analysiert das Whitepaper aktuelle Trends, um aussagekräftige Zukunftsszenarien zu entwickeln. Im Mittelpunkt des Whitepapers stehen die Potenziale von Creative AI.

von Dominik Grollmann

KI-generierter Content hat das vergangene Jahr maßgeblich geprägt. Ob Dall-E   oder ChatGPT   - immer mehr Dienste ermöglichen es NutzerInnen, in Sekundenschnelle Content zu produzieren. Wie diese Entwicklung die stetig wachsende Creator Economy beeinflusst und wie diese neuen Technologien die Zukunft des Online-Shoppings verändern können, hat die Standortinitiative nextMedia.Hamburg   in verschiedenen Szenarien herausgearbeitet.

Dazu werfen die Hamburger mit der Foresight-Methode einen szenischen Blick in das Jahr 2030. Wie bei allen Vorhersagen geht es auch hier weniger darum, die Zukunft akkurat vorherzusagen als mehr darum, aktuelle Technologien und Trends weiterzudenken, um es Anbietern und KonsumentInnen zu erlauben, sich schon heute auf sie einzustellen und vorzubereiten. Anhand zweier anschaulich illustrierter Szenarien zeigt das Whitepaper   auf, wie die Commerce-Branche schon in naher Zukunft aussehen könnte, wenn KI-generierter Content zum Standard wird.

Mia und Leon im Fokus

Das erste Szenario illustriert anhand der fiktiven Creatorin Mia, wie die Creator Economy sich durch KI grundlegend verändern wird: Durch künstliche Intelligenz, die im Handumdrehen Inhalte generieren kann, kann jeder als Creator arbeiten. Wichtig ist das Gespür für die Bedürfnisse von Zielgruppen und die Fähigkeit, die Ergebnisse kreativer KI zu kuratieren und zu lenken. Ferner zeigt das erste Szenario auf, wie Super-Apps die unterschiedlichsten Angebote in einer einzigen Anwendung vereinen: Einkaufen, Spielen und Kommunizieren gehen dort ineinander über.

Indes zeigt das zweite Szenario durch das Shopping-Erlebnis von Leon, wie KI-generierter Content und Technologien wie Augmented und Virtual Reality den Commerce in Zukunft gestalten werden. Eine AR-Brille ermöglicht es Leon, von zu Hause aus einzukaufen und dabei alle Vorteile des klassischen Einzelhandels - etwa das Anprobieren von Kleidung direkt vor Ort - mit dem erweiterten Angebot des E-Commerce zu verbinden.

Gleichzeitig wirft das Whitepaper einen kritischen Blick auf den Status Quo der Technik, den gesellschaftlichen Diskurs rundum die Ethik kreativer KI und Themenbereiche wie Datenschutz, Deepfakes und die Betrugsgefahr auf digitalen Marktplätzen.

Die Grundlage für die Szenarien des vorliegenden Whitepapers hat nextMedia.Hamburg 2022 gemeinsam mit dem Carlsen Verlag   , der pilot Agenturgruppe   , Radio Marketing Service   (RMS), Stein Promotions   und blish   erarbeitet.

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Mehr zum Thema:
Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: Michael Poganiatz
    Joachim Graf (ibusiness.de)

    Zehn Prognosen zur Zukunft von E-Commerce, Marketing und Digitalem Business

    Überrollt uns die Künstliche Intelligenz? Sehen wir das Ende des E-Commerce, wie wir ihn kennen? Was bedeutet die im unsicher werdende Welt für die Entwicklung der digitalen Welt. Zukunftsforscher und iBusiness-Herausgeber Joachim Graf ordnet die aktuellen Entwicklungen ein und liefert Zahlen, Prognosen und Szenarien, die ein wenig Klarheit bringen für die Planung der kommenden Monate und Jahre.

    Vortrag im Rahmen der Zukunftskonferenz 2024. Trends in ECommerce, Marketing und digitalem Business am 05.12.23, 09:30 Uhr

Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de