Anzeige
Anzeige

Marketing-Outsourcing an Dienstleister: Wohin die Reise geht

08.02.2022 - Welche Marketingdienstleistungen geben Unternehmen an Agenturen ab? Welche Aufgaben setzen sie lieber inhouse um? Unsere Studie zeigt, in welche Richtung sich Marketingabteilungen der Zukunft in Bezug auf ihren Dienstleister-Einsatz bewegen.

von Susan Rönisch

Inhalt nur für angemeldete Benutzer

Sie können diesen Beitrag als Basis-Mitglied abrufen. Die kostenlose Registrierung genügt.

Sie haben bereits ein Konto für ONEtoONE, Versandhausberater oder iBusiness? Diese Anmeldung gilt auch hier!

Sie haben Ihr Kennwort vergessen oder noch keines gesetzt?

Diskussion:
Michael Stickel

Von: Michael Stickel, MMS Marketing Services, 08.02.2022

Zu: Marketing-Outsourcing an Dienstleister: Wohin die Reise geht

Da scheint ja ein leichter Trend zum Outsourcing zukünftig sichtbar zu sein!?! Allerdings halte ich abgegebenen Zahlen der unternehmenseigenen aktuellen Marketingleistungen für sehr "wohlwollend" dargestellt, wenn man sich so den Dienstleister-Alltag betrachtet bzw. erlebt. Es mag sein, daß oft der kick-off und das "Challengen" von den Marketingverantwortlichen kommt, dann ist aber meistens in den Bereichen Projektklarstellung, Prozesse, Realisierung und Analysen die verlängerte Werkbank in Charge und wird sogar in Verträgen danach bewertet und bezahlt.

Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1001