Anzeige
Anzeige

Personalie

Deutsche Telekom und Emetriq-Chef Claas Voigt holen Stephan Jäckel in die Geschäftsführung

Stephan Jäckel, Geschäftsführer der Telekom-Tochter Emetriq (ab 1.7.) (Bild: Emetriq)
Stephan Jäckel, Geschäftsführer der Telekom-Tochter Emetriq (ab 1.7.)

27.06.2019 - Stephan Jäckel wird zum 1. Juli neben Claas Voigt Geschäftsführer der Telekom-Tochter Emetriq. Der 33-Jährige war bereits seit 2017 Head of Business Development & Strategy beim Datenspezialisten.

von Christina Rose

Jäckel beteiligte sich maßgeblich am Aufbau eines Zusammenschlusses namhafter Online-Unternehmen für die erste zuverlässige Lösung für Cross-Device-Targeting im deutschen Markt sowie an der Etablierung des größten Datenpools der deutschen Werbewirtschaft. Zu Jäckels Erfolgen zählt insbesondere der gewonnene Pitch um den Etat für den programmatischen Mediaeinkauf der Deutschen Telekom   , bei dem er eine entscheidende Rolle innehatte. Seitdem deckt Emetriq   im Media-Konzept des Telekommunikationskonzerns den gesamten Bereich Programmatic Operations ab.

Emetriq will sein Datengeschäft stark ausbauen: neue Datenpool-Partner gewinnen, seine Segmente in noch besserer Qualität und Reichweite in weiteren DSPs bereitstellen, aber vor allem das größte Cross-Device-Netzwerk Deutschlands etablieren.

Jäckel startete bereits 2010 als Praktikant bei Emetriq. Er begann seine Karriere im Kampagnenmanagement und verantwortete später die Prozessabwicklung rund um den Mediaeinkauf sowie die Entwicklung der firmeneigenen Demand Side Platform (DSP), bevor er das heute erfolgreiche Datengeschäft mit aufbaute. Jäckels Vorgänger Daniel Neuhaus hatte das Unternehmen Anfang des Jahres verlassen.

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Diskussion:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de