Ende des Tech-Booms

Amazon plant Massenentlassungen - und immer mehr Tech-Companys ächzen

16.11.2022 - Der Online-Riese Amazon bereitet offenbar Entlassungen im großem Stil vor. Für die Tech-Branche brechen harte Zeiten an.

von Dominik Grollmann

Noch in dieser Woche will Amazon   tausende Stellen streichen, berichten verschiedene US-Medien unter Berufung auf Insider übereinstimmend. Die "New York Times   " nennt die Zahl von rund 10.000 Jobs, was rund drei Prozent der Gesamtbelegschaft entsprechen. Betroffen sind den Berichten zufolge insbesondere defizitäre Geschäftsbereiche, etwa bei der Entwicklung der Echo-Smartspeaker mit dem Sprachassistenten Alexa. Zuvor hatte das Unternehmen bereits vor einem schwachen vierten Quartal gewarnt. Schon im November wurde wegen der steigenden Inflations- und Rezessionsrisiken ein Einstellungsstopp verhängt.

Die Amazon-Entlassungen passen zu anderen schlechten Nachrichten der Tech-Branche: So haben auch die Facebook-Mutter Meta   und der von Tesla-Chef Elon Musk übernommene Kurznachrichtendienst Twitter   erhebliche Stellenstreichungen angekündigt - allerdings aus ganz anderen Gründen. So drückt auf Twitter eine enorme Schuldenlast aus der Musk-Übernahme und Meta-Chef Marc Zuckerberg entgleiten die Entwicklungskosten für sein Metaverse. Aber es gibt auch einen gemeinsamen Trend: Die Werbeerlöse sinken, Investorengelder sitzen nicht mehr so locker und die Zinsen steigen. Die daraus resultierenden negativen Effekte dürften in den kommenden Monaten noch weit mehr Tech-Unternehmen zu spüren bekommen.

Ihr Guide im New Marketing Management - ab 6,23 im Monat!

Hat Ihnen diese Beitrag weiter geholfen? Dann holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Sie erhalten Zugang zu allen Premium-Leistungen von ONEtoONE, zum Archiv und sechs mal im Jahr schicken wir Ihnen die aktuelle Ausgabe.

Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de