Anzeige
Anzeige

Urteil

Wie bekommt man sein Geld von der Google-Fonts-Abmahnung zurück?

31.05.2023 - Über 100.000 Geschädigte im Fall der Serienabmahner im Fall der Google Fonts. Wir klären, ob diejenigen, die schon bezahlt haben, eine Chance haben, ihr Geld zurück zu bekommen. Sieben Antworten auf die wichtigsten Fragen.

von Joachim Graf

Inhalt nur für angemeldete Benutzer

Sie können diesen Beitrag als Basis-Mitglied abrufen. Die kostenlose Registrierung genügt.

Sie haben bereits ein Konto für ONEtoONE, Versandhausberater oder iBusiness? Diese Anmeldung gilt auch hier!

Sie haben Ihr Kennwort vergessen oder noch keines gesetzt?

Mehr zum Thema:
Diskussion:

Vorträge zum Thema:

  • Bild: Markus Pöttinger
    Markus Pöttinger (gkk DialogGroup GmbH)

    First Party Data - How to Customer Experience

    Große Technologieunternehmen wie Google und Facebook generierten erhebliche Einnahmen aus der digitalen Werbung, wobei Cookiedaten eine zentrale Rolle bei der Personalisierung und gezielten Schaltung von Anzeigen spielten.

    Das Ende der Cookie-Ära wird die Werbeausgaben und -strategien beeinflusst. Es ist zu erwarten, dass alternative Ansätze und Technologien entwickelt werden, die weiterhin personalisierte Werbung ermöglichen und gleichzeitig Datenschutz und Privatsphäre der Nutzer wahren.

    First Party Data rücken massiv in den Vordergrund und die sind fest in der DNA von gkk verankert. Als Spezialist für Customer Experience Management Lösungen gibt Markus Pöttinger Insights, wie die richtige Datenstrategie zum Gamechanger der Post-Cookie-Ära wird.

    Vortrag im Rahmen der DMEXCO Digital DialogStage 2023 am 20.09.23, 10:00 Uhr

www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de