Anzeige
Anzeige

Expert-Talk: "So kann man extrem nah am Kunden sein"

22.05.2022 - Eine enge Kundenbindung herstellen, um das eigene Markenprofil zu schärfen - das ist eine der anspruchvollsten Aufgaben im Marketing. Im iBusiness Expert Talk erklärt Katharina Kremming von MessengerPeople, warum man dafür besonders gut WhatsApp einsetzen kann.

von Dominik Grollmann

WhatsApp ist der beliebteste und meist genutzte Messaging-Dienst hierzulande. Fast 80 Prozent der Deutschen nutzen den Messenger, der die SMS weitgehend aus der Kommunikation verdrängt hat. So ist es kein Wunder, dass immer mehr Unternehmen versuchen, den Kanal in der Kundenkommunikation zu nutzen. Aus gutem Grund: "Mit WhatsApp ist man einfach extrem nah am Kunden", sagt Katharina Kremming von MessengerPeople   . Die Vorteile: Niedrige Streuverluste, große Reichweite und die exorbitante Öffnungsraten.

Aber natürlich gelten in der Messenger-Kommunikation ganz andere Spielregeln als beim klassischen Social Media-, E-Mail oder Newsletter-Marketing. Die große Nähe zum Kunden sorgt zwar einerseits für niedrige Hürden in der Kommunikation, birgt aber andererseits auch das Risiko, dem Kunden zu nahe "auf den Pelz zu rücken" und als aufdringlich wahrgenommen zu werden.



Wie man es richtig macht und die perfekte Balance findet, für wen sich WhatsApp als Marketing-Kanal lohnt und was man tun muss, um dabei auch noch seine Kosten zu optimieren (statt in einer ungewollten Anfrageflut unter zu gehen), erklärt Kremming im iBusiness Expert Talk   mit Analyst Dominik Grollmann .

Verantwortlich für den Inhalt dieses Beitrags ist ausschließlich das herausgebende Unternehmen.

Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Mischenrieder Weg 18
82234 Weßling

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Kooperationspartner des

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de