Anzeige

Die Gewinner des MAX-Awards 2019

Die Preisverleihung des MAX-Award 2019 in der neuen Dialog Area von DDV und ONEtoONE. (Bild: DDV / OMR / Fotograf: Marcus Barthelt)
Die Preisverleihung des MAX-Award 2019 in der neuen Dialog Area von DDV und ONEtoONE.

08.05.2019 - 4 Goldmedaillen, 6 Silber- und 13 Bronzetrophäen: So lautet die Bilanz der Preisverleihung des MAX-Awards 2019. Zum ersten Mal auf der Bühne der neuen Dialog AREA by DDV und ONEtoONE auf dem OMR-Festival.

von Frauke Schobelt

Premiere für den MAX-Award beim OMR Festival : Zum ersten Mal kürte der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV) die besten Dialogarbeiten des Jahres im Rahmen der großen Digitalmesse in Hamburg. Auf der Bühne der neuen Dialog AREA by DDV and ONEtoONE überreichten Moderator Alexander Mazza, Jurypräsident Michael Koch (gkk Dialog Group) und DDV-Präsident Patrick Tapp insgesamt 23 MAX-Trophäen.

Die Bilanz : Vier Goldmedaillen, sechs Silber-Trophäen und 13 Bronze-Auszeichnungen.

Im Vordergrund des Wettbewerbs steht die kreative Idee und der messbare Erfolg von Dialogkampagnen. Die Fachjury hatte zuvor 23 Arbeiten auf die Shortlist gesetzt (hier geht es zu allen Cases ). Die Sieger wurden in einem öffentlichen Online-Voting ermittelt. "In diesem Jahr haben wir so viele Votes wie noch nie zuvor beim MAX verzeichnet", sagt Jurypräsident Michael Koch. Fast 5.000 Stimmen wurden abgegeben. Für ihn der Beweis, dass gute Dialogkampagnen in der Öffentlichkeit eine "immense Wahrnehmung haben".

Agentur des Jahres ist Serviceplan mit der höchsten Punktzahl im Gesamtranking, gefolgt von Kolle Rebbe auf Platz zwei und la red auf Platz drei.

Als "Best in Show" wurde die Arbeit "Jägermeister: Drop-In Concert" von la red für den Auftraggeber Mast-Jägermeister gekürt.



Die weiteren Goldgewinner:

fischerAppelt /Fork Unstable Media für ihre Kampagne im Auftrag von Merck



gkk dialog / Scholz & Friends iDialog für die Arbeit im Auftrag der DekaBank Deutsche Girozentrale



Philipp und Keuntje für die Katapult-Kampagne von Sylt Marketing.



DDV-Präsident Patrick Tapp sieht in der OMR auch in Zukunft das ideale Umfeld für den MAX-Award. "Die Resonanz auf das Online-Voting und die Preisverleihung auf der OMR war überwältigend. Auf dieser jungen Messe mit seinem digitalaffinen Publikum ist der MAX bestens aufgehoben."
Auf der Dialog-Stage von ONEtoONE, DDV und OMR präsentieren an zwei Tagen Praktiker der One-to-One-Kommunikation Projekte, Anwendungen und Success-Stories. Hier geht es zum kompletten Programm .

Mehr zum Thema: