Anzeige
Anzeige

Aldi Nord und Aldi Süd bündeln ihre Online-Angebote

03.05.2021 - Die Discounter stellen sich digital neu auf und bieten künftig ihre Online-Angebote in der gemeinsamen Servicewelt 'Aldi Möglichkeiten' an. Zum Relaunch startet eine Multi-Channel-Kampagne.

von Frauke Schobelt

Mit der Bündelung ihrer Online-Services setzen die ursprünglich getrennt geführten Unternehmen des Discounter-Imperiums - Aldi Nord   und Aldi Süd   - den Prozess des allmählichen Zusammenwachsens und der Stärkung der gemeinsamen Dachmarke fort.

Auf der Plattform 'Aldi Möglichkeiten' bieten die Discounter künftig Online-Services wie 'Aldi Talk', 'Aldi Grüne Energie', 'Aldi Foto', 'Aldi Reisen', 'Aldi Blumen', 'Aldi Gaming' und den Onlineshop 'Aldi Liefert'. Bisher standen die einzelnen Services relativ losgelöst voneinander und "konnten wenig voneinander profitieren", so die Unternehmen. Das soll sich ändern. "Mit 'Aldi Möglichkeiten' schaffen wir nun eine übergeordnete Servicewelt und machen unsere digitalen Angebote innerhalb der Aldi Welt für unsere Kunden stärker erlebbar", sagt Lars Klein , Managing Director Buying & Services bei Aldi Süd. "Damit positionieren wir uns auch digital als starker Partner für unsere Kunden." Zudem sind Konkurrenten wie Lidl   oder Netto   sind mit ihren Online-Angeboten schon deutlich weiter.

Einheitlicher Look für die Dachmarke

Die einzelnen Services erscheinen ab 2. Mai im neuen Layout und jeweils eigenen Farbwelten. "Unser Ziel war es, den Aldi Services einen einheitlichen, modernen Look zu geben und sie durch ihre Gestaltung gleichzeitig stärker an die Dachmarke Aldi anzulehnen", sagt Sabine Zantis , Managing Director Marketing and Communications bei Aldi Nord. "So wollen wir das große Vertrauen unserer Kunden in unsere Aldi Markenwerte auch auf unser digitales Angebot übertragen."

Ein Fokus lag dabei auf der Optimierung der User-Experience und des digitalen Shoppingerlebnisses. Der neue Auftritt soll Cross-Selling-Effekte ermöglichen und neben bereits etablierten Services wie 'Aldi Talk' auch Bekanntheit und Image der anderen Online-Angebote stärken. "Unsere Botschaft lautet hierbei: Deine ganze Welt online bestellt. Vor allem in der aktuellen Zeit möchten wir unseren Kunden so zeigen, dass wir mit einem umfangreichen Angebot auch online rund um die Uhr für sie da sind. Und das natürlich zum gewohnten Aldi Preis", so Zantis.

Aldi Gaming wird eigenständiger Online-Service

Im Zuge der Neugestaltung wurden die Services teilweise neu strukturiert, das Gaming-Angebot wird als 'Aldi Gaming' ein eigenständiger Online-Service. Der Bereich Musik (bisher Aldi life Musik) wird künftig als Tarifoption bei Aldi Talk angesiedelt. Das Ökostrom-Angebot Aldi Grünstrom wurde in Aldi Grüne Energie umbenannt. "Damit passen wir das Angebot dem aktuellen Nutzerverhalten an und folgen aktuellen Markttrends", so Lars Klein.

Zum Start eine gemeinsame Kampagne

Der Start des rundum erneuerten Multi-Service-Portals wird mit einer Multi-Channel-Kampagne unter dem Motto 'Aldi Möglichkeiten, die das Leben schöner machen' beworben. Am 2. Mai lief ein 30-sekündiger Dachmarken-Spot im Fernsehen an. Neben dem Hauptspot folgen drei weitere Spots zu Aldi Talk, Aldi Grüne Energie und Aldi Foto. Die Kampagne umfasst außerdem Radio-Spots, Social-Media-Maßnahmen, Anzeigen, Handzettel und Werbung am PoS. Kreativ verantwortlich ist die Agentur Laut von leise   .

Mehr zum Thema:
Diskussion:
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de