Anzeige
Anzeige

Videoplattform Reels startet offiziell in 90 Ländern

07.08.2020 - Mit der neuen Kurzvideoplattform greift Instagram TikTok an. In den USA ist das Timing für den Launch derzeit perfekt.

von Frauke Schobelt

Die Social-Media-Plattform Instagram   rollt ihre neue Kurzvideoplattform Reels nun weltweit aus. Künftig ist die neue Funktion, die zuvor unter anderem in Brasilien, Deutschland, Frankreich und Indien getestet wurde, in über 90 Ländern verfügbar. Auch in den USA, wo der Kurzvideoplattform TikTok   gerade das Aus oder der Verkauf droht - ein gutes Timing.

In einem Blogbeitrag   erklärt Instagram die Funktionsweise von Reels: Ähnlich wie bei TikTok können Nutzer mit Reels 15-sekündige Videos bearbeiten, mit einer Audiospur unterlegen und visuelle AR-Effekte hinzufügen. Die Kurzclips können sie mit ihren Followern oder in dem neuen Bereich Reels in Explore oder auch in der Story teilen.

Die Clips lassen sich auch mit anderen Apps erstellen und bei Instagram hochladen, die Nutzer können sie aber auch direkt in der Reels-App drehen - handyfreundlich nur im Hochformat. Die Instagram-Mutter Facebook sicherte sich die Rechte für viele Songs und stellt eine Musikbibliothek zur Verfügung. Die Songs können per Button ausgewählt werden. Außerdem gibt es Effekte wie Zeitlupe, einen Cowntdown oder eingeblendete Hintergründe. Erste Shops in Deutschland nutzen das Feature bereits, wie 'Internet World   berichtet.

Mehr zum Thema:
Diskussion:
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de