Anzeige
Anzeige

BVDW gründet neues Ressort Metaverse

02.02.2022 - Der Digitalverband bündelt seine Aktivitäten zum Zukunftstrend Metaverse in einem eigenen Ressort, in dem die Fokusgruppe Mobile aufgeht.

von Frauke Schobelt

Der Digitalverband BVDW   schafft ein eigenes Ressort für das Metaverse, um das Zukunftsthema auch in Deutschland stärker voranzutreiben. Während Unternehmen wie Axie Infinity, Decentraland, Horizon Worlds, Opensea, Rarible und The Sandbox an der Entwicklung eigener Realitäten arbeiten und damit bereits Millionen Nutzer und eine Marktkapitalisierung in Milliardenhöhe erreichten, sei Deutschland in diesem Bereich noch nicht auf dem gleichen Stand wie andere Länder (siehe auch iBusiness-Analyse Chinas Weg ins Metaversum - Was Deutschland sich abschauen muss   ).

Das Metaverse - das "begehbare" und "verkörperte Internet" - gilt als Nachfolger des mobilen Internets. "Auch wenn heute schwer zu prognostizieren ist, wie sich das Metaverse entwickelt, kann es jedoch voraussichtlich das Leben in weniger als 30 Jahren deutlich stärker und nachhaltiger beeinflussen. Umso wichtiger ist es, diese Entwicklung aktiv und auf breiter Basis mitzugestalten", erklärt der Verband in einer Mitteilung.

Am 24. Februar 2022 wird das Ressort Metaverse im BVDW im Rahmen einer Online-Auftaktveranstaltung vorgestellt. Es soll zu einem Expertenforum für Inspiration, den interdisziplinären Austausch und "der proaktiven sowie zugleich kritischen Auseinandersetzung dieser Entwicklung werden". Im Fokus stehen die benötigte Hardware und Technologien für den Zugang zum Metaverse, außerdem neue Geschäftsmodelle und Ökosysteme sowie Fragen der Ethik und der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Mobile betreffende Themenbereiche bleiben weiterhin im Ressort verankert.

"Das Gefühl ist ähnlich wie am Beginn des Mediums Mobile Anfang des Jahrtausends. Wir wissen, da kommt etwas Großes auf uns zu und wir müssen uns damit auseinandersetzen. Wir wissen nur noch nicht, wie schnell und in welcher Form. Aber wir werden den Nachfolger des Mobile Internet - das Metaverse - zusammen erobern und besiedeln", sagt Mark Wächter (MWC.mobi), vom Präsidium des BVDW, der mit der Ressort-Gründung beauftragt wurde. "Wir beobachten derzeit eine rapide Entwicklung unterschiedlichster Technologien, Konzepte und Ansätze rund um eine virtuelle Welt im begehbaren Internet" ergänzt BVDW-Vizepräsidentin Corinna Hohenleitner (Criteo). "Diese eröffnen der digitalen Wirtschaft eine neue Ära mit unzähligen Perspektiven. Gleichzeitig werfen sie vielschichtige Fragestellungen auf, die es insbesondere in der Frühphase der Entwicklungen hin zum Metaverse gemeinschaftlich zu verstehen und zu klären gilt."

Weitere Infos, Hintergründe und Beteiligungsmöglichkeiten sind unter https://bvdw.org/metaverse   zu finden.

Zahlen Sie doch, was Sie wollen!

Holen Sie sich die ONEtoONE-Premium-Mitgliedschaft. Schon ab einem Euro im Monat: Einfach den Schieberegler auf den gewünschten Betrag schieben und abschicken. Sie unterstützen damit die Arbeit der ONEtoONE-Redaktion. Als Dankeschön schicken wir Ihnen regelmässig die aktuelle Ausgabe zu.

Mein Beitrag: €/Monat ( €/Jahr)
Mehr zum Thema:
Diskussion:
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1001