Anzeige
Anzeige

Alfred Gerardi Gedächtnispreis: Das sind die Gewinner

15.09.2021 - Mit dem Alfred Gerardi Gedächtnispreis (AGGP) werden besonders gelungene wissenschaftliche Arbeiten aus dem Bereich Data- und Dialogmarketing ausgezeichnet. Und hier sind die Gewinner und ihre Themen:

von Christina Rose

Alfred Gerardi war ein Vorreiter im Direktmarketing und hat die Branche des heutigen Dialog- und Data Driven Marketings maßgeblich geprägt. Die Suche nach jungen Talenten im kreativen und im technischen Bereich lag ihm besonders am Herzen. Zu seinen Ehren vergibt der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV)   seit 1986 den Alfred Gerardi Gedächtnispreis (AGGP)   an den wissenschaftlichen Nachwuchs. Einmal im Jahr werden Abschlussarbeiten von Studierenden ausgezeichnet, die sich hauptsächlich mit den Themen des Data- und Dialogmarketings befassen und neue wissenschaftliche Erkenntnisse liefern. Teilnahmeberechtigt sind Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die Jury unter Leitung des langjährigen Vorsitzenden Bernd Ambiel, Ambiel Direkt-Marketing-Beratung   , hat nun aus allen Bewerbungen die Gewinnerinnen und Gewinner des AGGP 2021   ausgewählt.

Gewinner in der Kategorie "Beste Dissertation" ist Robin-Christopher Ruhnau, Universität Mannheim. Seine Arbeit befasst sich mit dem Thema "Kundenrückgewinnungsmanagement". Der AGGP in der Kategorie "Beste Masterarbeit" geht an Laura Siehler. Die Studentin der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt untersuchte in ihrer Masterarbeit die Glaubwürdigkeit von Podcastern mithilfe einer empirischen Strukturgleichungsanalyse. Christina Mittelbach, Fachhochschule St. Pölten, wird mit dem AGGP für ihre Bachelorarbeit zum Thema "Couponing als Kundengewinnungsinstrument" ausgezeichnet.

Der Juryvorsitzende Bernd Ambiel ist von der Aktualität der Themen und der professionellen Methodik aller eingereichten Arbeiten begeistert: "Besonders auffällig ist, dass inzwischen auch "kritische" Themen wie beispielsweise die Akzeptanz von Datenverarbeitung oder ethische Probleme beim Einsatz von Algorithmen breit bearbeitet werden. Auch die "Haltung" von Marken spielt eine zunehmend wichtigere Rolle. Alle Arbeiten waren qualitativ sehr hochwertig und eng beieinander. Das erschwerte die Auswahl der Preisträger in diesem Jahr."

"Wir freuen uns als Verband, dass die Themen Dialog- und Data Driven Marketing Gegenstand vieler Abschlussarbeiten an Hochschulen in der gesamten DACH-Region sind und wir mit dem AGGP einen absolut zeitgemäßen Wettbewerb für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Angebot haben", ergänzt DDV-Präsident Martin Nitsche.

Die feierliche Verleihung der Alfred Gerardi Gedächtnispreise an die Gewinnerinnen und Gewinner der drei Kategorien und die Vorstellung ihrer Arbeiten findet am Dienstag, dem 21. September 2021, 17 Uhr online statt. Exklusivsponsor des Alfred Gerardi Gedächtnispreises ist die Printus GmbH   , Offenburg.

Mehr zum Thema:
Diskussion:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
www.hightext.de

HighText Verlag

Schäufeleinstr. 5
80687 München

Tel.: +49 (0) 89-57 83 87-0
Fax: +49 (0) 89-57 83 87-99
E-Mail: info@onetoone.de
Web: www.hightext.de

Folgen Sie uns:



Besuchen Sie auch:

www.press1.de

www.ibusiness.de

www.versandhausberater.de

Diese Website ist klimaneutral durch CO2-Ausgleich.

Wir unterstützen in Virunga in der D.R. Kongo das Projekt eines Wasser­kraft­werks, das den dortigen Bewohnern saubere Energie liefert und die Abholzung im Virunga Nationalpark reduziert. Das Projekt ist nach Verified Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Mehr dazu

Nachweis: www.climatepartner.com/16516-2105-1002